2017 Mulinëro Vino rosso d'Italia Azienda Agricola Daniele Malavasi

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 48.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 64.00 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Heisser Tipp vom Gardasee

100% Petit Verdot. Ja, das ist selten, aber definitiv etwas, was man probiert haben muss. Daniele Malavasi hat zusammen mit seinem bekannten Berater Franco Bernabei einen strukturierten, langlebigen Rotwein mit schöner Würze geschaffen. Gerade mal einen Hektar umfasst die Hügeleinzellage in Pozzolengo am Gardasee, doch diese Herkunft reflektiert der Mulinëro vorzüglich. Jede Flasche ist nummeriert.
Herkunftsland Italien ›

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Sattes Rubinrot, violette Nuancen. Ein facettenreiches und ausdrucksstarkes Nasenbild, das an Heidelbeergelee, reife Kirschen und Nougat erinnert, auch eine dezente Malznote und eine Spur Wildkräuter. Am Gaumen macht sich viel Geschmeidigkeit bemerkbar und eine Frucht, die nach und nach intensiver wird; nebst rotfruchtigen Aromen auch eine elegante Würze, druckvoll und von reifer Gerbstoffstruktur; dicht und sehr aromatisch bis ins crèmige, anhaltende Finale.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0885917075B6000
Alkoholgehalt 14.0% vol.
Rebsorte(n) 100% Petit Verdot
Trinkreife Jetzt bis 2029
Herkunftsland Italien
Produzent Malavasi
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Weinbau Traditionell
Vegan Nein
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Kräftige Rotweine

Malavasi

Alle Produkte von Malavasi ›
Malavasi

Mit ihren vielen grossen Seen und den umliegenden Bergen zählt die Lombardei zu den schönsten Regionen und den absoluten touristischen Hotspots des italienischen Nordens – insbesondere der Gardasee erfreut sich vielen Jahren stetig wachsender Beliebtheit. Und auch die Weine aus dem Gardasee-Terroir erleben derzeit einen regelrechten Boom, denn mit ihrer angenehmen Frucht und ihrem saftigen Schmelz passen sie exzellent zu italienischer Küche, bereiten aber auch ohne Essen riesigen Trinkspass.

Das Gardasee-Terroir
Das mediterrane Klima sorgt für einen gleichmässigen Reifeprozess und exzellente Traubenqualität, die kalkreichen und tonhaltigen Böden der Weinberge verleihen den Weinen ihre feine mineralische Art. Die hohen Alpengipfel im Hintergrund der Weinberge wirken wie eine Kälte-Barriere und schützen die Rebstöcke vor eisigen Winden aus dem Norden. Selbst im Herbst sinken die Temperaturen dadurch nie allzu stark ab, was eine späte Ernte  perfekt ausgereifter Trauben möglich macht. Ein angenehmer Luftzug vom Gardasee sorgt für die regelmässige Durchlüftung der Weinberge und makellose, frische Früchte mit ausgewogener Frucht-Säure-Balance.

Traditionelles Familienweingut
In Pozzolengo, vier Kilometer vom Ufer des Gardasees entfernt, liegt das Weingut von Daniele Malavasi, das seit vier Generationen in Familienhand ist. Das Weingut hat sich dem nachhaltigen Weinbau verschrieben, sowohl um die Verwendung von Schwefeldioxid zu reduzieren, vor allem aber auch um durch die naturnahe Bewirtschaftung der Weinberge die maximale Weinqualität zu erzielen. Auf 10 Hektar Rebfläche erzeugt Daniele Malavasi sinnliche Weine – allen voran grossartige Weissweine aus Lugana –, die stets grosse Attraktivität im Duft und absolute Harmonie im Geschmack besitzen. Dank selektiv geernteter Trauben sowie einer gekonnten Verbindung von önologischer Tradition und moderner Technologie bringen die Weine von Daniele Malavasi die wunderschöne Landschaft, in der sie entstehen, authentisch zum Ausdruck – die Mineralität der Böden und das milde Gardasee-Klima verleihen diesen Weinen ihre typische Struktur und ihren ausgewogenen Charakter.

Vielseitige Weine
Aus den Rebsorten Trebbiano di Lugana, Incrozio Manzoni und Riesling sowie den roten Varietäten Gropello, Marzemino, Barbera, Cabernet Sauvignon, Sangiovese und Pinot Noir keltert Daniele Malavasi überaus harmonische Weine, die bereits jungen Genuss ermöglichen. Zudem sind die Weine äusserst vielseitig einsetzbar: Insbesondere der Lugana eignet sich nicht nur exzellent als Sommerwein oder Aperitif, sondern passt mit seinem mediterranen Charakter als Essensbegleiter hervorragend zu Fisch, Risotto und Pasta oder aber weissem Fleisch. Und auch die vollmundigen und geschmeidigen Rotweine des Familienweingutes eignen sich gleichermassen als Solisten wie als anpassungsfähige Foodweine, die herrlich mit reifem Käse, würzigen Pastagerichten oder Wildfleisch harmonieren.

 

Malavasi
Loc.S.Giacomo Sotto
25010 Pozzolengo
Italien
Tel. +390 309 918 759

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Holzkiste)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Basel
061 693 31 31
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Biel
032 342 09 14
Mövenpick Wein Genf-Centre
022 900 11 20
Mövenpick Wein Heimberg, Thun
033 437 13 04
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Oftringen
062 798 00 11
Mövenpick Wein Reinach BL
061 713 74 18
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Volketswil
043 444 95 47
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Wil
071 911 78 00
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50
Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
044 220 48 47
Mövenpick Wein Zürich-Enge
044 201 12 77

Petit Verdot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petit Verdot

Petit Verdot ist eine autochthone rote Rebsorte aus dem Südwesten Frankreichs. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name Petit Verdot soviel wie „kleiner Grünling“ und verweist damit auf die Färbung der Trauben, die wegen der sehr späten Reife der Sorte in kühleren Jahren nicht voll ausreifen können – oft weisen dann nur wenige Weinbeeren eine rote Färbung auf und der überwiegende Teil bleibt grünlich. Ursprünglich spielte Petit Verdot vor allem in klassischen Bordeaux-Cuvées aus dem Medoc eine Rolle, wo die Sorte häufig als säurege- und farbgebende Komponente verwendet wurde, um den Weinen mehr Kraft und Langlebigkeit zu verleihen; wegen der geringen Grösse der Weinbeeren ist der Tanningehalt von Petit Verdot recht hoch. Inzwischen ist die Rotweinrebe weltweit auf dem Vormarsch – während im Jahr 2000 nur etwa 1600 Hektar mit Petit Verdot bepflanzt waren, sind es heute bereits mehr als 8000 Hektar, nur circa 500 Hektar davon befinden sich im Bordelais.

Während Petit Verdot im Bordelais nie sortenrein ausgebaut wird, sondern stets nur in kleinem Umfang für Weine mit Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot Verwendung findet, werden in wärmeren Klimazonen, in denen die volle Reife der Trauben leichter zu erreichen ist, gelegentlich auch sortenreine Petit Verdot-Weine mit eindrucksvoller schwarzroter Farbe und kräftigem, robustem Geschmack gekeltert. Die grössten Rebflächen ausserhalb Frankreichs befinden sich in Spanien, Australien, Chile und den USA. Weine mit Petit Verdot-Anteil werden häufig im Holzfass ausgebaut und können sehr gut reifen. Mit ihrer würzigen Aromatik und ihrem kräftigen Körper passen diese Weine hervorragend zu Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf.

Entdecken Sie jetzt unser Petit Verdot-Sortiment.

...
mehr lesen