2018 Château Phélan Ségur St-Estèphe AOC

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 53.80
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 71.73 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Der gesuchteste St-Estèphe – eine Wucht

      Der Mövenpick-Kundenliebling ist auch bei James Suckling hoch im Kurs: «This is the most powerful Phélan Segur I have ever tasted.» Véronique Dausse balanciert gekonnt zwischen präziser Struktur, purer Frucht und seidenweichen Tanninen.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Sattes Purpurrot. Dicht verwobenes Bouquet mit Wildkirsche, Palisandernoten und edler Cassiswürze, dahinter Holundergelee, dominikanischer Tabak und Schokopastillen. Am druckvollen Gaumen mit maskulinem Körper und spürbaren St. Estèphekrallen, ganz leicht abgerundet. Im komplexen Finale schwarze kleine Beeren, tiefschürfende Mineralik und dunkle Graphitnoten - Grossartige Leistung!

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0487218075B6000
      Alkoholgehalt 14.0% vol.
      Rebsorte(n) 57% Cabernet Sauvignon, 43% Merlot
      Trinkreife 2027–2045
      Passt zu Toller Begleiter zu Schmorbraten, Entrecôte, Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf. Ebenso passend zu Lammgigot, Confit de canard und Hartkäse.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Bordeaux
      Subregion St-Estèphe
      Produzent Château Phélan Ségur
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Allergene Enthält Sulfite
      Kategorie Lagerfähige Rotweine

      Château Phélan Ségur

      Alle Produkte von Château Phélan Ségur ›
      Château Phélan Ségur
      Eines der bedeutendsten Weingüter von Bordeaux ist das Château Phélan Ségur. Es befindet sich in der französischen Appellation Saint-Estèphe, die der berühmten Médoc-Halbinsel angehört. Das Médoc zählt zu den bekanntesten und besten Weinbaugebieten Frankreichs, deren Rot- und Weißweine gleichermaßen reizvoll sind. Seitdem das Château Phélan Ségur im Jahre 1810 gegründet wurde, ging es mit der Karriere des Weingutes bergauf. Ursprünglich gehörte das Anwesen dem Franzosen Marquis de Ségur. Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten musste der Unternehmer das Château Phélan Ségur an Frank Phélan verkaufen, der einige bauliche Veränderungen vornahm. Er ließ einen prachtvollen herrschaftlichen Sitz errichten, dessen Räumlichkeiten er nicht nur als Wohnsitz, sondern auch als Produktionsstätte und Weinlager nutzen wollte. 1924 erwarb das Familienunternehmen Delon, das auch als Eigentümer des berühmten Châteaus Léoville-las-Cases bekannt war, das Weingut. Aufgrund der Qualität wurden die Weine des Unternehmens „Grand Cru“ klassifiziert.
      Xavier Gardinier, der nächste Eigentümer des Château Phélan Ségur erlebte allerdings ein finanzielles Desaster, weil der Jahrgang 1983 mit Herbiziden verunreinigt war. In den darauffolgenden Jahren musste das Château Phélan Ségur einen wirtschaftlichen Rückschritt hinnehmen, bevor die Weine des Unternehmens abermals prämiert wurden. Thierry Gardinier, ein Sohn des Winzers, ist der heutige Leiter des Weingutes. Der Ausbau der Weine auf Château Phélan Ségur erfolgt in traditionellen Eichenholzfässern, nachdem die Maischegärung in Beton- oder Edelstahlbehältern durchgeführt wurde. Zwar können die Weine recht jung getrunken werden, jedoch entwickeln sie vielfach erst nach acht Jahren einen unverwechselbaren Geschmack. 240.000 der insgesamt 380.000 Flaschen kommen übrigens als „Grand Vin“ in den Handel. Das Château Phélan Ségur umfasst insgesamt 180 Hektar. Auch wenn rund vier Prozent der 89 Hektar großen Rebflächen mit Cabernet Franc bestockt sind, wird der Großteil des Weingutes für den Anbau und die Herstellung von Rotweinen genutzt. Cabernet Sauvignon nimmt etwa die Hälfte der Rebflächen ein, während die restlichen 46 Prozent auf die Rebsorte Merlot entfallen.
      Château Phélan Ségur
      Boîte Postale 27
      33180 St-Estèphe
      Frankreich
      Tel. +33 556 59 74 00

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Holzkiste)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Bursins
      021 824 08 24
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Vaduz (FL)
      00423 232 78 00
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50
      Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
      044 220 47 48
      Mövenpick Wein Zürich-Enge
      044 201 12 77

      Cabernet Sauvignon

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

      Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie der Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst - ausser in den kühlsten - lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

      ...
      mehr lesen

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen