Bio

2019 Les Malpas Faugères AOC Château de la Liquière (Bio)

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 31.80
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 42.40 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Limitierte Einzellagen-Cuvée

François Vidals winzige Syrah- und Mourvèdre- Erträge stammen aus Einzellagen auf den besten Schieferböden. Die handgelesenen Trauben werden in den Barriquen ausgebaut. Ein druckvoller Wein mit viel Persönlichkeit und Lagerpotenzial. Alle Weine des Châteaus de la Liquière sind bio.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Komplexes Purpur-Granat. Schwarze Kirschen und Dörrzwetschgen in der edel wirkenden Nase, feine Mineralik dahinter, an Wachholder und Lakritze erinnernd, aromatisch und finessenreich zugleich. Seidig-weicher Auftakt mit wiederum viel Frucht und faszinierender Terroirwürze, Saftigkeit, Fülle, Süsse und Tannine perfekt ausgewogen, Zwetschgenkuchen und nun auch feines Kaffee-Toasting, immer wieder neue Fruchtaromen zeigend, saftig-weich bis ins kirschenbetonte Finale.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 1163219075C6100
Alkoholgehalt 15.0% vol.
Rebsorte(n) Syrah, Mourvèdre
Trinkreife Jetzt bis 2034
Herkunftsland Frankreich
Region Languedoc-Roussillon
Produzent Château de la Liquière
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 12 Monate im Barrique
Weinbau Bio
Vegan Nein
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Château de la Liquière

Alle Produkte von Château de la Liquière ›
Château de la Liquière

Faugères – ein Cru aus dem Languedoc

Das AOC-Weinanbaugebiet Faugères liegt im Zentrum der Weinbauregion Languedoc auf einer Höhe zwischen 150-350 Meter in den steilen Hanglagen der Cevennen-Ausläufer; von den Weinbergen aus genießt man einen herrlichen Blick auf das nahe gelegene Mittelmeer. Die Rebfläche von Faugères umfasst etwa 2000 Hektar, die zur höchsten Qualitätsstufe, den “Crus des Languedoc” zählen. Während die Rotweine der Region seit dem Jahr 1982 als AOC klassifiziert sind, tragen die Weißwein das Siegel der AOC Faugères seit 2005. Während die niedriger gelegenen, wärmeren Terroirs hervorragend für Mourvèdre, Carignan und Grenache geeignet sind, gedeihen in den kühleren Höhenlagen sowohl Syrah, als auch die weißen Rebsorten Grenache Blanc, Roussanne und Vermentino exzellent.

Traditionelles Familienweingut

Die Ursprünge von Château de la Liquière gehen zurück auf den Großvater der Familie Vidal-Dumoulin, der das Weingut in der Faugères-Gemeinde Cabrerolles im Jahr 1961 gründete. In mittlerweile dritter Generation bewirtschaftet die Familie Vidal-Dumoulin das historische Anwesen, dessen Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Die Rebfläche von Château de la Liquière umfasst 55 Hektar, die sich auf 70 verschiedene Parzellen verteilen. Mit leidenschaftlicher Akribie wird jede Lage beziehungsweise jedes Lagen-Ensemble mit ähnlicher Charakteristik, selbst das kleinste Mikro-Terroir, erst von Hand gelesen und dann separat vinifiziert, um die jeweilige Persönlichkeit der Parzelle perfekt zur Geltung zu bringen.

Schiefer-Terroir und mediterranes Klima

Die Böden der Region bieten überwiegend aus Schiefer und bieten den ein anspruchsvolles, raues und steiniges Terroir, in dem Rebstöcke auf der Suche nach Wasser ihre Wurzeln tief in das harte, dunkle Gestein treiben müssen – niedrige Erträge und Trauben voll konzentriertem Geschmack sind das Resultat. Die klimatischen Bedingungen in Faugères sind für Weinanbau geradezu ideal, denn der Schieferboden speichert die Wärme der Sonnenstrahlen, die er nachts wieder an die Rebstöcke abgibt und auf dieser Weise zur perfekten Traubenreife beiträgt. Die Höhenlage und die kalten Fallwinde der Region stellen zwar eine Herausforderung für die Reben dar, zugleich aber verhindert die trockene Luft Rebkrankheiten in den Weinbergen und sorgt für regelmäßige Erfrischung der Früchte sowie eine grandiose Balance der Weine.

Viel Handwerk – im Weinberg und im Keller

Bei der Weinbereitung im Keller gibt es keine festen Verfahren, da jeder Jahrgang ein Unikat ist, an das sich die Familie mit viel Sensibilität anpasst. Im Weinkeller wie im Weinberg nimmt Handarbeit einen elementaren Stellenwert ein, bei Château de la Liquière es gibt keine supermodernen Technologien, sondern die Vinifikation wird aus voller Überzeugung nach traditionellen Methoden vollzogen. Perfekte Trauben sind der Ausgangspunkt und die wesentliche Voraussetzung für die großartigen Weine, die hier entstehen. Deshalb wird die gesamte Fläche seit vielen Jahren nach den Grundsätzen des biologischen Weinbaus bewirtschaftet. Neben dem idealen Lesezeitpunkt spielen auch strenge, mehrfache Selektion, schonende Vinifikation und der Ausbau in Holzfässern unterschiedlicher Größe – von Barriques bis zu großen Foudres – für die Familie Vidal-Dumoulin eine entscheidende Rolle, damit charaktervolle Weine voller Charme entstehen, die das schiefrige Terroir des Faugères bestens widerspiegeln.

Château de la Liquière
34480 Cabrerolles
Frankreich
Tel. +33 467 90 29 20

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Basel
061 693 31 31
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Volketswil
043 444 95 47
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Zürich-Enge
044 201 12 77

Syrah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Syrah – weltweit begehrt

Die Rebsorte, dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre, gehört heute – zum Glück – zu den meist angebauten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6'000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrah wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180'000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der Neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

...
mehr lesen