2019 Merlot Burgenland Weingut Krutzler

CHF 44.90
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 59.87 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

Perfekter Speisenbegleiter mit grandiosem Lagerpotential!

Reinhold Krutzler lernte nicht nur im Kamptal bei Willi Bründlmayer, sondern sammelte auch viel internationale Erfahrungen in Frankreich, Italien und Südafrika. Weil er dem Südburgenland und seinen eigenständigen Gewächsen jedoch mit ganzem Herzen verbunden ist, zeichnet sich jeder seiner Weine durch Eleganz, Geschmeidigkeit und ausgeprägte Mineralik aus. Ein besonderer Geheimtipp im Portfolio ist der Merlot – ein saftiger Rotwein mit dichter Frucht und besonders feinem Tanningerüst. Aufgrund seiner geringen Verfügbarkeit ist dieses südburgenländer Juwel leider immer ganz schnell ausverkauft.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Tiefes Granat mit rubinrotem Rand. Betörendes Bouquet mit reifer Schattenmorelle, zartes Veilchenparfüm und Holundergelee, dahinter parfümierter Pfeifentabak und Nelken. Am eleganten Gaumen mit seidiger Textur, fleischigem Extrakt, perfekt stützende Rasse und perfekt modellierter Körper. Im konzentrierte Finale mit Brombeeren, dunkle Schokolade und Estragon.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 1130519075C6100
Alkoholgehalt 13.5% vol.
Rebsorte(n) 100% Merlot
Trinkreife Jetzt bis 2035
Herkunftsland Österreich
Region Burgenland
Subregion Südburgenland
Produzent Weingut Krutzler
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 17 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Weingut Krutzler

Alle Produkte von Weingut Krutzler ›
Weingut Krutzler

Schon vor 40 Jahren hatte Hermann Krutzler erstmals Qualitätsweine mit individueller Stilistik abgefüllt. Voll auf eigenständige Weine zu setzen war damals ein Risiko, aber betrachtet man die Historie des Weingutes hat sich diese Entscheidung wahrlich gelohnt: Krutzler ist unbestritten eine der Topadressen Österreichs. Auch Hermann Krutzlers Sohn Reinhold trägt diesen Pioniergeist in sich, wie man insbesondere an der Entstehung seines Prestige-Blaufränkisch Perwolff ablesen kann, den er gemeinsam mit seinem Vater und seinem Bruder Erich in den 1990er-Jahren kreiert hat.

Familienbetrieb mit ausgeprägter Liebe zur Heimat

Seine Ausbildung als Kellermeister absolvierte Reinhold Krutzler zunächst bei Willi Bründlmayer im Kamptal und sammelte danach reichlich internationale Erfahrung in Frankreich, Italien und Südafrika. Seiner Heimat, dem Südburgenland und den eigenständigen Weinen der Region ist er aber zu jeder Zeit mit ganzem Herzen verbunden geblieben. Heute führt er das Weingut in der fünften Generation höchst erfolgreich gemeinsam mit seiner Frau Melanie, die ihrem Mann in allen Belangen zur Seite steht – aber auch seine Mutter Martha hilft kräftig im Betrieb mit. Und mit Clemens Krutzler, der langsam aber sehr sicher in die Fussstapfen seines Vaters tritt, steht auch schon die nächste Generation bereit.

Einzigartiges Terroir am Eisenberg

Die traditionsreiche Weinbaugemeinde Deutsch-Schützen ist schon allein durch ihre geografische Lage das Herzstück des Weinbaugebietes Südburgenland. Der angrenzende, 415 Meter hohe Eisenberg bildet mit dem Deutsch-Schützer Weinberg eine für den Weinbau perfekte Einheit. Südöstlich fallen die Hänge steil in die Ebene und bilden einen Kessel, der die Reblagen vor kalten Nordwinden schützt. Warmes, pannonisches Klima trifft hier auf kühlere, feuchte Wettereinflüsse aus dem oststeirischen Hügelland – ideale Bedingungen für charismatische Weine mit viel Ausdruck. Intensive, aber nicht zu heisse Sonnenbestrahlung tagsüber ermöglicht es den Trauben im Verbund mit kühlen Nächten, die Säure in den Früchten konstant zu halten, länger am Stock zu reifen und dadurch ein besonders intensives Aroma auszubilden.

Blaufränkisch in Perfektion

Auf rund 12 Hektar Rebfläche rund um den legendären Eisenberg bewirtschaften die Krutzlers sechs verschiedene Weinberge in einem aussergewöhnlichen geologischen Terroir, das durch Braunerde- und Schieferböden mit besonders hohem Eisenanteil gekennzeichnet ist. Die daraus resultierende, spezifische Charakteristik macht die Weine der Region absolut einzigartig – Weine vom Eisenberg sind mit keinem anderen Weinbaugebiet vergleichbar, weil in den Weinen jederzeit eine intensive Mineralik spürbar ist, das Eisen geschmacklich regelrecht durchdringt. Nirgendwo sonst gerät der Blaufränkisch so präzise, fruchtig, erdig und finessenreich. Beim Ausbau setzt Reinhold Krutzler nicht mehr ausschliesslich auf Einzellagenweine, sondern vielmehr auf das Zusammenspiel von bestem Traubenmaterial aus verschiedenen erstklassigen Parzellen. Neben der ungemein mineralisch geprägten Textur und der finessenreichen Frucht zeigen diese Weine stets auch ein kräftiges Tanningerüst, das durch die Flaschenreifung beeindruckend an Geschmeidigkeit und Eleganz gewinnt.

Weingut Krutzler
Untere Hauptstrasse 6
7474 Deutsch-Schützen
Österreich
Tel. +43 33 65 21 868

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Basel
061 693 31 31
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Emmen
041 501 42 84
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
055 410 42 62
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Volketswil
043 444 95 47
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und der Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen