Greco Bianco

      Die weisse Rebsorte Greco Bianco ist im Süden Italiens zuhause und wurde schon von den Römern kultiviert. Wie der Name Greco vermuten lässt, wurde die autochthone Traubensorte wahrscheinlich bereits vor mehr als 2000 Jahren von griechischen Einwanderern nach Süditalien mitgebracht und ist dann dort heimisch geworden. Greco Bianco ist unter zahlreichen Synonymen bekannt, was immer wieder zu Verwechslungen führt – mit der Rebsorte Grechetto ist Greco Bianco aber ebenso wenig verwandt wie mit anderen Sorten, die ähnliche Namen tragen.

      Insgesamt ist eine Rebfläche von etwa 2'000 Hektar mit Greco Bianco bestockt. In Italien ist Greco Bianco gegenwärtig Bestandteil zahlreicher DOC-Weine; ihren bekanntesten Ausdruck findet die Rebsorte im kampanischen Weisswein-Klassiker Greco di Tufo, für den Greco Bianco prozentual den grössten Anteil stellt. Mittlerweile wird die Rebsorte auf kleinen Flächen auch ausserhalb Italiens angebaut und ist beispielsweise in den USA, Spanien und Australien zu finden.

      Das Bouquet von Greco Bianco ist intensiv aromatisch und duftet charakteristischerweise nach Orangenblüten und Zitrusfrüchten; der Geschmack ist fruchtig, von feinen Kräuternoten geprägt und zeigt eine harmonische Frische. In der Regel werden die Weine jung getrunken, die besten Exemplare können aber auch gut reifen. Mit ihrer angenehmen Balance von Frucht und Frische passen Weine aus Greco Bianco hervorragend zu gegrilltem Fisch, Meeresfrüchten oder mediterran eingelegtem Gemüse.

      Entdecken Sie unser vielfältiges Sortiment an erstklassigen Weissweinen.