Südwestfrankreich

      Geografisch gesehen wird die Weinbauregion Südwestfrankreich in mehrere kleinere Gebiete unterteilt, zu denen Bergerac, Cahors, Jurançon und Madiran, Armagnac und Cognac sowie das geschichtsträchtige Weinbaugebiet Gaillac gehören. Südwestfrankreich gehört zu den ältesten Weinbaugebieten Frankreichs. Die Weinregion Südwestfrankreich wurde schon von den alten Römern genutzt, die 100 vor Christus die ersten Weinreben kultivierten.

      Lange und trockene Sommer- und Herbstmonate sowie feuchte Luftmassen, die vor allem im Winter und Frühling vorherrschen, bestimmen hier das Wetter. Für den Anbau südwestfranzösischer Weine ist das atlantische Klima perfekt, damit äusserst maskuline Rotweine heranreifen können. Tannat, eine farbintensive und tanninreiche Rebsorte, gilt diesbezüglich nicht nur als berühmtester Rotwein aus der Weinregion Südwestfrankreich, sondern auch als Wein, den schon die Pilger getrunken haben, als sie auf den Jakobswegen unterwegs waren.

      2 Ergebnisse

                              2 Artikel