Wallis

      Der Kanton Wallis gilt als grösstes Weinbaugebiet der Schweiz. Die von fruchtbaren Weinterrassen und Berggipfeln bestimmte Region wird von der Rhône durchflossen und von majestätischen Gletscherlandschaften gesäumt. Die Weinberge erstrecken sich bis zum Genfersee, der im äussersten Nordwesten angrenzt. Wärmende Sonnenstrahlen und Föhnwinde sorgen für eine optimale Entwicklung hiesiger Weinreben, jedoch kann es in den Sommermonaten des Öfteren zu längeren Trockenperioden kommen, die man mit künstlichen Bewässerungsmethoden auszugleichen versucht.

      Zwar wird der westliche Teil der Walliser Region, der sich zwischen der Rhône und dem Genfersee ausdehnt, von kleineren ertragreichen Weinflächen bestimmt, jedoch ist das Zentrum des Weinbaus zwischen Leuk und Martigny gelegen. Die höchsten Weinberge befinden sich in einer Höhe von 1'100 Metern.

      Der Kanton Wallis ist ein wahres Paradies für Weinliebhaber. Zu den dominanten weissen Rebsorten zählt der Chasselas, der eine Anbaufläche von rund 1'700 Hektar einnimmt. Aus den fruchtigen Trauben werden besonders hellgelbe Weine gekeltert, die von grünlichen Farbnuancen geprägt sind. Am Gaumen hinterlassen die aromatischen Weissweine eine angenehme Frische. Neben Stachelbeeren und Limetten sind die Weine durch feine Hefenoten gekennzeichnet, die von scharfer Minze und zarten Lindenblüten begleitet werden.

      26 Ergebnisse

                                Artikel 1 bis 24 von insgesamt 26