De Martino

De Martino

Alle Produkte von De Martino ›

Das Weingut der Familie De Martino zählt zu den progressivsten Weinproduzenten Chiles. Denn Viña De Martino gehörte nicht nur der ersten Erzeugern, die ihre Weine exportierten und damit wesentlich zur internationalen Anerkennung des Weinlandes Chile beigetragen haben. Auch bei der Herstellung limitierter Lagenweine, der Erschliessung neuer Weinbaugebiete, der Wiederbelebung historischer Terroirs oder der Nutzung traditioneller Vinifikationstechniken nimmt der innovative Familienbetrieb seit vielen Jahren eine Pionierrolle ein.

mehr

Weinbau nach europäischen Vorbild in vierter Generation
Im Jahr 1934 wanderte Pietro De Martino von Italien nach Chile aus. Mit im Gepäck hatte er den Wunsch, einen eigenen Weinberg zu finden und dort Wein nach seinem Geschmack zu produzieren. Etwa fünfzig Kilometer von Santiago entfernt fand er im Valle de Maipo die Voraussetzungen, von denen er immer geträumt hatte – ein Grundstück mit felsigen Böden, mediterranem Klima und sanften Einflüssen des Pazifischen Ozeans. Ein privilegiertes Terroir, das sich noch heute als optimal geeignet für klassische Weine mit intensiven Fruchtaromen und geschmeidigen Tanninen in einem frischen und eleganten Stil erweist.

Mehr als 85 Jahre später leiten heute Marco Antonio und Sebastián De Martino in  vierter Generation das Weingut, bei dem nachhaltige Bewirtschaftung einen hohen Stellenwert besitzt – bereits heute werden viele Weinberge nach ökologischen Richtlinien gepflegt. Die Weinbauphilosophie des Familienunternehmens ist stark von europäischen Einflüssen geprägt und basiert auf den Faktoren Boden und Klima: Alle Weine sollen ein Spiegelbild der Terroirs sein, in denen sie wachsen.
 
Die Einzigartigkeit Chiles in den Weinen zum Ausdruck bringen
Im Laufe der Jahre hat die Familie die Rebfläche um eine Vielzahl von Weinbergen in nahezu allen Regionen des Landes erweitert: vom Pazifik bis zu den Ausläufern der Anden, von den nördlichsten bis zu den südlichsten Anbaugebieten. Charakteristisch frische Weine aus kühlen, windigen Küstenklimata gehören heute ebenso zum Portfolio von De Martino wie elegante Crus aus bis zu 1900 Meter hoch gelegenen Parzellen an den Berghängen der Anden. Dabei ist der Familie De Martino äusserst wichtig, mit all ihren Weinen die Eigenständigkeit Chiles deutlich zu betonen. Dazu gehört die Renaissance klassischer Techniken ebenso wie Bewahrung alter, in Vergessenheit geratener Rebanlagen: Mit der Wiederbelebung der mehr als hundert Jahre alten Weinberge im Itata-Tal leistet die Familie einen ebenso wertvollen Beitrag zur Weinkultur des Landes wie mit der Vinifikation in historischen Amphoren, von denen einige über zweihundert Jahre alt sind.

De Martino
Manuel Rodríguez 229
9790000 Isla de Maipo
Chile

1 Artikel