Château du Moulin-à-Vent

      Château du Moulin-à-Vent

      Château du Moulin-à-Vent
      Südlich von Lyon liegt eines der führenden Weingüter der Region Burgund. Château du Moulin-à-Vent heißt das Anwesen, das nach einer 300 Jahre alten Windmühle benannt wurde, die die Region Les Thorins auch heute noch überragt. Die Weine, die zu 100 Prozent aus der Rebsorte Gamay bestehen, wurden sogar von Robert Parker „geadelt“. Es gibt nur wenige Weine, die Weinkritiker und Weinmagazine gleichermaßen überzeugen können. Das Château du Moulin-à-Vent ist eines der besten Weingüter der Region Burgund, dessen Rotweine preisgekrönt sind. Das Weingut, das 1732 gegründet wurde, befindet sich in Romanèche-Thorins. Die Gemeinde, die sich zwischen Mâcon und Villefranche-sur-Saône erstreckt, liegt in dem Weinbaugebiet Beaujolais. Geografisch gesehen gehört das Anbaugebiet Beaujolais der Weinbauregion Burgund an, jedoch werden hier Rotweine erzeugt, die einen eigenen Charakter besitzen und nahezu ausschließlich aus der Rebsorte Gamay gekeltert werden. Da das Château du Moulin-à-Vent 1732 gegründet wurde, gehört es zu den ältesten Weingütern der Region. Die Familie Parinet, die das Château du Moulin-à-Vent heute führt, versucht die Qualität ihrer Weine stets zu verbessern. Die Windmühle, die das Gebiet Les Thorins seit 300 Jahren überragt, ziert auch heute noch das Label der gekelterten Rotweine. Das 37 Hektar große Weingut setzt sich aus den Parzellen La Rochelle, Le Champ de Cour und Les Vérillats zusammen, die mit der Rotweinsorte Gamay bestockt sind.
      mehr
      Die meisten Rebstöcke, die auf granithaltigen Böden stehen, sind über 40 Jahre alt. Unkrautbekämpfungsmittel finden auf dem Weingut keine Anwendung. Auch werden die Trauben von Hand geerntet und möglichst zeitnah gepresst, um eine vorzeitige Oxidation zu vermeiden. Gelagert werden die Weine in Eichenholzfässern, die aus einer nahegelegenen Böttcherei stammen. Das Durchschnittsalter der Fässer beträgt 2,5 Jahre. Die Jahre 2000 bis 2008 zählen zu den ältesten und besten Jahrgängen des Weingutes. Auch können die Jahrgänge 2009 und 2010 geschmacklich überzeugen. Einer der jüngsten Rotweine des Hauses ist der „2011 Crox des Vérillats Moulin-à-Vent AOC“, dessen köstlicher Duft Himbeergelee, Cassis und Kirschen vereint. Ergänzt wird das fruchtige Potpourri nicht nur durch Nelken und Zimt, sondern auch durch eine hauchfeine Rauchnote. Da die Weine des Châteaus du Moulin-à-Vent sich durchweg durch eine exzellente Qualität auszeichnen, wurden sie von dem amerikanischen Weinkritiker Stephen Tanzer und dem Weinmagazin Wine Advocate, das von Robert Parker herausgegeben wird, mit mehr als 90 Punkten ausgezeichnet.
      Château du Moulin-à-Vent
      Tel. +33 385 35 50 68
      1 Ergebnisse

                        1 Artikel