Vignobles Christian Veyry

      Vignobles Christian Veyry

      Vignobles Christian Veyry
      In der Region Libournais, die sich nördlich von Bordeaux, am Ufer des Flusses Dordogne, erstreckt, liegt das französische Weinbaugebiet Côtes de Castillon. Côtes de Castillon ist eine Weinbauregion, die nahezu ausschließlich für den Anbau der Rebsorte Merlot verwendet wird. Christian Veyry, der erste Mitarbeiter des berühmten Önologen Michel Rolland, hat sich hier den Traum vom eigenen Weingut erfüllt. Aufgrund der zahlreichen Anbaugebiete und der Qualität der Weine ist Bordeaux nicht ganz unbegründet eine der besten Weinbauregionen der Welt. Das Weinbaugebiet, das sich im Südwesten Frankreichs befindet, zählt mittlerweile über 3.000 Weingüter, deren Rotweine weltweit bekannt sind. Mit einer Größe von vier Hektar gehört das Weingut des Önologen Christian Veyry zu den kleinsten Anwesen der Weinbauregion Bordeaux. Das Weingut befindet sich in Côtes de Castillon, einem 3.000 Hektar großen Weinbaugebiet, das sich in dem Département Gironde, östlich der Anbauregion Saint-Émilion, erstreckt. Drei Viertel des Anbaugebietes dienen dem Anbau der Rotweinsorte Merlot, die auch auf dem Weingut des Önologen Christian Veyry rund 85 Prozent der Rebflächen bedeckt. Die übrigen Parzellen werden für den Anbau der Rotweinsorte Cabernet Franc genutzt. Die Reben des erfahrenen Winzers, dessen Karriere bei dem Star-Önologen Michel Rolland begann, gedeihen auf sandigen und kieshaltigen Böden, die auf einem riesigen Kalksteinsockel lagern. Das Gemisch aus Sand und Kies ist in der Region Côtes de Castillon zwar nicht ganz so üppig, jedoch können die Reben, deren Rotweine sich durch eine ungewöhnliche Kraft auszeichnen, dennoch besonders tiefe Wurzeln entwickeln. Die besten Lagen des Herstellers bestehen aus Lehm und Kalk, die das Wasser einerseits speichern, Staunässe jedoch verhindern.
      mehr
      Für Christian Veyry ist der Weinbau eine echte Handwerkskunst, die ohne Technik auskommt. Heute ist Christian Veyry selbst ein gefragter Önologe, der mehr als 40 Weingüter betreut. Seine Rebflächen sind weitestgehend naturbelassen, um ein natürliches ökologisches Gleichgewicht zu schaffen. 18 Monate lang werden die Rotweine in traditionellen Barriques ausgebaut, die sowohl neu als auch gebraucht sind. Der Château Veyry, ein fantastischer Rotwein, der zu 90 Prozent aus Merlot-Trauben und zu 10 Prozent aus der Rotweinsorte Cabernet Franc besteht, wird auch gerne als der kleine „Ausone von Castillon“ bezeichnet. Dass die Trauben auf dem Weingut des Önologen Christian Veyry besonders langsam ausreifen, macht sich vor allem geschmacklich bemerkbar. Liebhaber außergewöhnlicher Rotweine können einen opulenten, muskulösen und kraftvollen Rotwein erwarten, dessen seidige Textur und dichter Tanningehalt für ein phänomenales Finale sorgen.
      SCEA Vignobles Christian Veyry
      3 Ergebnisse

                        3 Artikel