Francisco Barona

Francisco Barona

Alle Produkte von Francisco Barona ›

Schon der Vater von Francisco Barona war Weinbauer, genau wie sein Grossvater und sein Urgroßvater auch – die Arbeit im Weinberg und seine Leidenschaft für Weinbau wurde Francisco Barona somit praktisch schon in die Wiege gelegt. Seine Diplome in Önologie und Weinbau absolvierte der leidenschaftliche Winzer zunächst in Bordeaux, bevor er anschliessend bei einigen hoch angesehenen Weingütern in Frankreich, den USA und Südafrika wertvolle praktische Erfahrungen sammelte.

mehr

Ein Jungstar mit alten Reben

Mit gerade einmal 24 Jahren kehrte er 2009 als bestens ausgebildeter Winzer in seine Heimat Ribera del Duero zurück. Schnell war ihm klar, dass er genau hier Wein produzieren wollte, mit besonderem Fokus auf historische Weinberge, die in der Lage sind einzigartige Weine hervorzubringen. Mit seinen Ersparnissen kaufte Francisco Barona im Jahr 2011 fünf kleine Parzellen mit alten Reben und geringer Produktion – absolute Grand Crus der Region Ribera del Duero, deren Trauben bisher an das renommierte Weingut Vega Sicilia verkauft worden waren. Heute bewirtschaftet er eine Fläche von 26 Hektar – verteilt auf viele kleine Parzellen mit alten Weinstöcken, die zwischen 1908 und 1948 gepflanzt wurden. Die Hauptrebsorte ist Tinto Fino (Tempranillo), daneben wachsen aber auch Garnacha, Valenciana, Monastrel, Albillo und Jaen in den Weinbergen des jungen Gutes.

Naturnahe Bewirtschaftung aus purer Überzeugung

Im Weinberg arbeitet Francisco Barona rein organisch, deshalb werden weder Herbizide noch Pestizide verwendet, und auch der Einsatz von Schwefel und Kupfer ist äusserst begrenzt. Bei Bedarf setzt er zum Schutz der Pflanzen lieber natürliche Pflanzenmischungen aus Baldrian, Knoblauch, Wermut, Kamille, Lavendel, Salbei, Brennnessel oder Zimt ein. Eine weinbautechnische Besonderheit ist, dass Francisco Barona weder eine Ausdünnung des Triebes durchführt, noch die Reben beschneidet, damit die Trauben im Schatten der Blätter reifen können. Im warmen Klima der Region ist das ein cleverer Schachzug, denn dadurch besitzen die Früchte einen höheren Säuregehalt und die Weine eine aussergewöhnliche Harmonie zwischen Frucht und Frische.

Manuelle Ernte und schonende Vinifikation 

Im Anschluss an die streng selektive Ernte von Hand erfolgt die Weinbereitung bei Francisco Barona nur mit sehr geringen Eingriffen – nachdem der Wein mittels Schwerkraft in die Gärbottiche gefüllt wurde, werden die Weine generell sehr wenig und ausschließlich manuell behandelt. Die alkoholische Gärung lässt er immer auf natürliche Weise mit traubeneigenen Hefen beginnen; Säureregulatoren oder andere önologische Produkte finden in Francisco Baronas Weinkeller keine Verwendung. Die malolaktische Gärung erfolgt dann in neuen französischen Eichenfässern bester Qualität, in denen die Weine je nach Jahrgang 15 bis 20 Monate ausgebaut werden, bevor die Abfüllung dieser kraftvollen, ungemein ausdrucksstarken und sehr eleganten Ribera del Dueros stets ohne Schönung oder Filtration erfolgt.

Francisco Barona
Carretera circunvalación s/n
09300 ROA
Spanien
Tel. +34 637 182 951

6 Ergebnisse

6 Artikel