2016 Selección Especial Sardón de Duero VT Castilla y León Abadía Retuerta

CHF 69.80
1.5 l Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 46.53 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

95 Punkte für Abadia Retuerta

Luxus verpflichtet. Genauso wie das Boutique-Hotel im gleichnamigen Kloster gehören die Weine von Abadia Retuerta zu den besten aus der Region. Zu Recht ist der renommierte Önologe Pascal Delbeck stolz auf den ausgezeichneten Selección Especial. 13 Monate in Barriquen gereift.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Intensives Purpur-Schwarz. Brombeermarmelade und dunkle Kirschen in der tiefgründigen Nase, feine Mineralität dahinter, an Lakritze und schwarzen Pfeffer erinnernd, unterlegt mit dezentem Kaffee-Toasting und reife Heidelbeeren. Samtiger Gaumen mit viel schwarzer und blauer Frucht, druckvolle Mitte mit kompakten Tanninen und malzigem Extrakt, gute Reserven zeigend, nun auch schwarzer Holunder und feine Nelkenwürze, konzentriert und zugänglich zugleich, bis am Schluss viel Brombeeren und Pflaumenkompott.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0802216150C6100
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) 75% Tempranillo, 12% Cabernet Sauvignon, 9% Shiraz, 3% Merlot, 1% Petit Verdot
Trinkreife Jetzt bis 2030
Passt zu Eignet sich besonders gut als Begleiter zu Rindsfilet, geschmorter Haxe oder Lammkotelett. Servieren Sie diesen Wein auch zu Wildgerichten und Ochsenschwanz.
Herkunftsland Spanien
Region Castilla-León
Produzent Abadía Retuerta
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 13 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Nein
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Abadía Retuerta

Alle Produkte von Abadía Retuerta ›
Abadía Retuerta
Ribera del Duero ist eines der besten Weinbaugebiete Spaniens und Standort des Weingutes Abadía Retuerta, dessen Gebäude und Rebflächen als historisches Erbe gelten. Tausendjährige Traditionen haben auch heute noch Bestand, sodass Weine entstehen können, die nicht nur von Robert Parker mehrfach prämiert wurden. Im hauseigenen Weinkeller, der nach einer sorgfältigen Restaurierung in neuem Glanz erstrahlt, kommen traditionelle Herstellungsmethoden zum Einsatz. Auf eine maschinelle Verarbeitung der Trauben wird generell verzichtet, um den Herstellungsprozess so natürlich wie möglich zu gestalten. Zum Vorschein kommen exzellente Rotweine, die dem Qualitätsanspruch des Weingutes Abadía Retuerta entsprechen. Robert Parker, ein amerikanischer Weinkritiker, würdigte die Rotweine mit mehr als 94 Punkten. Ebenso begeistert waren der Weinkritiker Stephen Tanzer, der Gourmet Guide und das Lifestylemagazin Wine Spectator, die ebenfalls mehr als 94 Punkte vergaben.
Abadía Retuerta ist ein äußerst bekanntes Weingut, das sich in dem berühmten Weinbaugebiet Ribera del Duero befindet. Das rund 21.000 Hektar große Weinbaugebiet liegt im Herzen der spanischen Region Kastilien-León, die von dem Fluss Río Duero, der die Rebflächen mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, durchquert wird. In den letzten Jahrzehnten hat das Weinbaugebiet sich in eine fruchtbare Oase verwandelt, deren Weinproduzenten ein hohes Ansehen genießen. Ein bedeutender Vertreter erstklassiger Weinhersteller ist das Weingut Abadía Retuerta, das aus dem 12. Jahrhundert stammt. Allerdings galt das Weingut früher als Kloster, dessen Rebflächen mit französischen Rebsorten bestockt waren. Auch heute noch dominieren französische Edelweine, die mit einheimischen Pinienwäldern verschmelzen, die Anbauflächen. Das Weingut Abadía Retuerta misst eine Gesamtfläche von 700 Hektar. 500 Hektar werden von Wäldern und Wiesen dominiert, während 200 Hektar sich aus den Rebsorten Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Syrah zusammensetzen, die durchschnittlich 20 Jahre alt sind. Die Rebflächen erstrecken sich am Ufer des Flusses Duero, der gerade im Hochsommer für ausreichend Feuchtigkeit sorgt, sodass Winzer auf künstliche Bewässerungsmethoden weitestgehend verzichten können. Aufgrund der heißen Tage und kühlen Nächte entstehen mitunter große Temperaturunterschiede, die für den Anbau von erlesenen Rotweinsorten von großer Bedeutung sind. Das Weinbaugebiet zeichnet sich durch äußerst variantenreiche Böden aus, die sich aus Lehm, Kies und Sand zusammensetzen. Besonders ertragreich sind die Hanglagen der Flusslandschaft, die mit Kalk angereichert sind.
Abadía Retuerta
47340 Sardón de Duero
Spanien
Tel. +34 983 680 314

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

1.5 l Flasche (6er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 1 Flasche an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00

Tempranillo

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Tempranillo – eleganter Spanier

Diese Rebsorte wird oft als spanische Antwort auf die Cabernet Sauvignon bezeichnet. Die Tempranillo ist die wichtigste spanische Rotweinsorte und zählt mit rund 180'000 Hektar Rebfläche auch zu den meistangebauten Rebsorten der Welt. Da die Tempranillo-Traube eher kühlere Klimazonen bevorzugt, wird sie vor allem in den Regionen Rioja Alta und Rioja Alavesa kultiviert. Auch in den spanischen Regionen Ribera del Duero, La Mancha und Penedès ist diese Rotwein-Rebsorte vertreten. Tempranillo hat viele Namen, so wird sie in der Ribera del Duero zum Beispiel als Tinto del País oder Tinto Fino bezeichnet. In La Mancha ist die Rebsorte eher als Cencibel bekannt.

Neben Spanien ist Portugal ebenfalls eine wichtige Weinregion des Tempranillo. Hier wird die Rebsorte wiederum als Tinta Roriz oder Aragonez bezeichnet und ist vor allem Bestandteil vieler Portweine.

...
mehr lesen

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300'000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst – ausser in den kühlsten – lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland und in der Schweiz ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und der Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen

Petit Verdot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petit Verdot

Petit Verdot ist eine autochthone rote Rebsorte aus dem Südwesten Frankreichs. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name Petit Verdot soviel wie „kleiner Grünling“ und verweist damit auf die Färbung der Trauben, die wegen der sehr späten Reife der Sorte in kühleren Jahren nicht voll ausreifen können – oft weisen dann nur wenige Weinbeeren eine rote Färbung auf und der überwiegende Teil bleibt grünlich. Ursprünglich spielte Petit Verdot vor allem in klassischen Bordeaux-Cuvées aus dem Medoc eine Rolle, wo die Sorte häufig als säurege- und farbgebende Komponente verwendet wurde, um den Weinen mehr Kraft und Langlebigkeit zu verleihen; wegen der geringen Grösse der Weinbeeren ist der Tanningehalt von Petit Verdot recht hoch. Inzwischen ist die Rotweinrebe weltweit auf dem Vormarsch – während im Jahr 2000 nur etwa 1600 Hektar mit Petit Verdot bepflanzt waren, sind es heute bereits mehr als 8000 Hektar, nur circa 500 Hektar davon befinden sich im Bordelais.

Während Petit Verdot im Bordelais nie sortenrein ausgebaut wird, sondern stets nur in kleinem Umfang für Weine mit Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot Verwendung findet, werden in wärmeren Klimazonen, in denen die volle Reife der Trauben leichter zu erreichen ist, gelegentlich auch sortenreine Petit Verdot-Weine mit eindrucksvoller schwarzroter Farbe und kräftigem, robustem Geschmack gekeltert. Die grössten Rebflächen ausserhalb Frankreichs befinden sich in Spanien, Australien, Chile und den USA. Weine mit Petit Verdot-Anteil werden häufig im Holzfass ausgebaut und können sehr gut reifen. Mit ihrer würzigen Aromatik und ihrem kräftigen Körper passen diese Weine hervorragend zu Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf.

Entdecken Sie jetzt unser Petit Verdot-Sortiment.

...
mehr lesen