2018 Five Constantia WO Constantia Glen

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 39.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 52.00 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Das Flaggschiff von Constantia Glen

Der Wein mit dem Namen Five wird aus fünf Rebsorten gekeltert. So einfach das Konzept, so wichtig sind dem Önologen Justin van Wyk die Rebsorten. Er ist bekannt dafür, dem Terroir mit grösstem Respekt zu begegnen und den Trauben ihren Ausdruck in Reinform zu erlauben. Das Weingut liegt in einer malerischen Landschaft zwischen dem Tafelberg und dem Constantia-Berg, nur wenige Autominuten vom Zentrum der Metropole Kapstadt entfernt.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Tiefgründiges Purpur mit zartem Rand. Vielschichtiges Bouquet mit reifen Brom- und Heidelbeeren, getrocknete Veilchen und getrockneter Rosmarin, dahinter frisch gemahlener Kakao gepaart mit dunkler Mineralik. Am eleganten Gaumen mit fein körnigem Extrakt, alles in Balance mit engmaschigem Körper. Im gebündelten Finale mit schwarzbeerigen Konturen, edle Cassiswürze und langes Rückaroma.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0939618075C6100
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) 30% Cabernet Franc, 22% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 16% Petit Verdot, 10% Malbec
Trinkreife Jetzt bis 2032
Herkunftsland Südafrika
Region Constantia
Produzent Constantia Glen
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Ausbau 19 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Kräftige Rotweine

Constantia Glen

Alle Produkte von Constantia Glen ›
Constantia Glen
Das Weinbaugebiet Constantia Valley ist das Älteste der neuen Welt, denn hier wurden schon im Jahr 1685 die ersten Rebstöcke gepflanzt. Obwohl Constantia mit 400 Hektar Fläche ein sehr kleines Anbaugebiet darstellt, das nur 9 Weingüter umfasst und dementsprechend auch nur 0,4 Prozent der südafrikanischen Weinanbaus repräsentiert, stammen einige der besten Weine des Landes von hier. Eine dieser raren Perlen aus Constantia ist das Boutique-Weingut Constantia Glen, das eingebettet in die malerisch schöne Landschaft zwischen dem Tafelberg und dem Constantia-Berg am westlichen Tal-Abschluss des Constantia Valley liegt – mitten in der herrlichen Natur und doch weniger als 20 Autominuten vom Zentrum der südafrikanischen Metropole Kapstadt entfernt.

Vom Atlantik geprägt

Schon Mitte des vorigen Jahrhunderts hat sich die Vorarlberger Familie Waibel in diesen paradiesischen Gefilden niedergelassen, Weinstöcke waren damals allerdings noch nicht gepflanzt. Das Weingut Constantia Glen wurde im Jahr 2000 gegründet, nachdem zahlreiche Bodenanalysen und klimatologische Untersuchungen der Universität Stellenbosch erwiesen hatten, dass die natürlichen Bedingungen für die Herstellung von charismatischen Spitzenweinen geradezu prädestiniert sind. Da das Constantia Valley an drei Seiten vom kühlen Atlantik umgeben ist, herrscht ein gemässigtes Klima, das die Nachttemperaturen deutlich absinken lässt und für Frische und Saftigkeit der Früchte verantwortlich ist; zudem sorgt eine kühlende Brise vom Meer auch sonnig-warmen Tagen für eine regelmäßige Durchlüftung der Weinberge. Die privilegierte Lage des Weinguts am südlichen Ende des Tafelbergs sowie den Ost- und Nordosthängen des Constantia-Bergs bescheren den Weinbergen Sonnenschein bis in die frühen Abendstunden; perfekt ausgereifte Trauben mit intensiver Aromatik sind dadurch Jahr für Jahr garantiert. Ihren mineralischen Ausdruck erhalten die Weine von Constantia Glen durch die glimmerhaltigen, verwitterten Granit- und Sandsteinböden. Diese besondere Bodenbeschaffenheit und das milde Klima ermöglichen Gewächse mit hoher Authentizität und ausgeprägter Terroir-Note; die kühlen klimatischen Bedingungen führen zu langsamer Reifung, niedrigen Erträgen, aussergewöhnlicher Traubenqualität und idealer Konzentration.

1A Weinbau ohne Kompromisse

Das Streben nach grossartiger Qualität bestimmt ebenso wie nachhaltige Weinbau-Praktiken die tägliche Arbeit bei Constantia Glen: Neben der konsequenten Auslese der Trauben ist auch die Ernte von Hand, der Verzicht auf künstliche Bewässerung im Weinberg sowie die Bekämpfung der Schädlinge mit ausschliesslich biologischen Methoden für die Familie Waibel selbstverständlich. Höchsten Stellenwert geniesst die Trauben-Selektion bei Constantia Glen: mehr als 20 Mitarbeiter achten bei jeder Ernte an zwei Sortiertischen penibel darauf, dass ausschliesslich makellose Beeren verarbeitet werden. Auch bei der technischen Ausstattung des Weinkellers ist die Familie keinerlei Kompromisse eingegangen und hat den Weinkeller so konzipiert, dass fast die gesamte Produktion ohne den Einsatz von Pumpen auskommt und der Wein nur mit Hilfe der Schwerkraft befördert wird. Auf etwa einem Drittel der knapp 30 Hektar Weinbergsfläche werden die Weisswein-Rebsorten Sauvignon Blanc und Semillon angebaut, während auf den übrigen 20 Hektar die Rotwein-Trauben Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot und Malbec kultiviert werden. Aus den optimal ausgereiften Trauben werden sowohl frisch-intensive Weissweine wie auch kraftvoll-elegante Rotweine gekeltert, die allesamt nach der Anzahl der vermählten Rebsorten benannt sind: Die weisse Cuvée “Two” besteht aus Sauvignon Blanc und Semillon, der rote Blend “Three” aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc sowie Merlot und der rote Topwein “Five” aus den beiden Cabernets und Merlot in Kombination mit Petit Verdot sowie Malbec. Die Verfeinerung dieser ungemein vielschichtigen und eleganten Rotweine von Constantia Glen dauert bis zu 18 Monate und findet in Barrique-Fässern aus französischer Eiche von verschiedenen der besten Küfereien statt.

Tasting in atemberaubendem Ambiente

Für Menschen, die das Gute und Schöne zu geniessen wissen, ist der Constantia Glen Tasting Room ein unvergessliches Erlebnis: Der international renommierte südafrikanische Stararchitekt Graham Viney hat zu den hochwertigen Constantia Glen Weinen wahrhaft das passende Ambiente geschaffen. Von der zauberhaften Terrasse inmitten der Weinberge hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf den südlichen Ausläufer des Tafelbergs, die False Bay und das Constantia Valley. Dass es den Waibels gelingt, die atemberaubend schöne Natur und die hervorragenden Voraussetzungen in exzellente Weine umzusetzen, beweisen die jüngsten Ratings der internationalen Weinkritik: Während die rote Cuvée “Five” grossartige 94 Punkte erhielt, brachte es der Weisswein “Two” gar auf überragende 95 Punkte bei Tim Atkin.

Constantia Glen
Constantia Main Road
7806 Constantia
Südafrika
Tel. +27 21 795 6100

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Biel
032 342 09 14
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Genf-Meyrin
022 782 65 72
Mövenpick Wein Heimberg, Thun
033 437 13 04
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Oftringen
062 798 00 11
Mövenpick Wein Reinach BL
061 713 74 18
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Volketswil
043 444 95 47
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Wil
071 911 78 00
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50
Mövenpick Wein Zürich-Enge
044 201 12 77

Cabernet Franc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet franc – Urvater des Cabernet

Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt – vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte, die heute vermutlich ausgestorben ist.

...
mehr lesen

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300'000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst – ausser in den kühlsten – lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland und in der Schweiz ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und der Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen

Petit Verdot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petit Verdot

Petit Verdot ist eine autochthone rote Rebsorte aus dem Südwesten Frankreichs. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name Petit Verdot soviel wie „kleiner Grünling“ und verweist damit auf die Färbung der Trauben, die wegen der sehr späten Reife der Sorte in kühleren Jahren nicht voll ausreifen können – oft weisen dann nur wenige Weinbeeren eine rote Färbung auf und der überwiegende Teil bleibt grünlich. Ursprünglich spielte Petit Verdot vor allem in klassischen Bordeaux-Cuvées aus dem Medoc eine Rolle, wo die Sorte häufig als säurege- und farbgebende Komponente verwendet wurde, um den Weinen mehr Kraft und Langlebigkeit zu verleihen; wegen der geringen Grösse der Weinbeeren ist der Tanningehalt von Petit Verdot recht hoch. Inzwischen ist die Rotweinrebe weltweit auf dem Vormarsch – während im Jahr 2000 nur etwa 1600 Hektar mit Petit Verdot bepflanzt waren, sind es heute bereits mehr als 8000 Hektar, nur circa 500 Hektar davon befinden sich im Bordelais.

Während Petit Verdot im Bordelais nie sortenrein ausgebaut wird, sondern stets nur in kleinem Umfang für Weine mit Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot Verwendung findet, werden in wärmeren Klimazonen, in denen die volle Reife der Trauben leichter zu erreichen ist, gelegentlich auch sortenreine Petit Verdot-Weine mit eindrucksvoller schwarzroter Farbe und kräftigem, robustem Geschmack gekeltert. Die grössten Rebflächen ausserhalb Frankreichs befinden sich in Spanien, Australien, Chile und den USA. Weine mit Petit Verdot-Anteil werden häufig im Holzfass ausgebaut und können sehr gut reifen. Mit ihrer würzigen Aromatik und ihrem kräftigen Körper passen diese Weine hervorragend zu Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf.

Entdecken Sie jetzt unser Petit Verdot-Sortiment.

...
mehr lesen

Malbec

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Malbec – schwarz-violette Würze

Die Malbec ist eine der sechs Rebsorten, die für die bekannten Bordeaux-Rotweine zugelassen sind. Mittlerweile gilt sie allerdings eher als typisch argentinische Rebsorte. Ihren Ursprung hat diese Rebsorte vermutlich in der französischen Provinz Quercy in Cahors, wo die Malbec damals noch den Namen Côt hatte. Auch heute noch wird die Malbec in Cahors teilweise Côt genannt und ist eine Rebsorte mit viel Bedeutung. Hier muss jeder vinifizierte Rotwein einen Malbec-Anteil von mindestens 70% vorweisen. Die Cahor-Rotweine überzeugen mit fruchtig-würzigen Noten von Lorbeer über Brombeere, Kirsche und Johannisbeere. Im Rest Frankreichs wird die Malbec hauptsächlich als Verschnittpartner für Gamay und Cabernet Franc genutzt.

...
mehr lesen