2018 Pinot Noir Carneros Starmont Vineyards

CHF 32.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 42.67 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

Ausdruckstarker Pinot Noir von Carneros

Das Traubengut für den Pinot Noir stammt aus mehreren Weinbergen von der Napa-Seite Carneros.

Produktbeschreibung

Helles Rubinrot mit aufhellendem Rand. Zartes rotbeeriges Bouquet, Nelken und Preiselbeermus. Am schlanken Gaumen mit weicher Textur, balancierter Rasse und mittlerem Körper. Im gebündelten Finale Blutorangenzeste, grüne Olivenpaste.
Artikelnummer 1189318075C7107
Alkoholgehalt 13.5% vol.
Rebsorte(n) 100% Pinot Noir
Trinkreife Jetzt bis 2028
Herkunftsland USA
Region Kalifornien
Subregion North Coast
Produzent Starmont at Merryvale
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Ausbau 11 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Kräftige Rotweine

Starmont at Merryvale

Alle Produkte von Starmont at Merryvale ›
Starmont at Merryvale
Bereits 1933 wurde dieses Weingut in St. Helena gegründet – das historische Gebäude von Merryvale war das erste, das nach der Aufhebung der Prohibition im Napa Valley gebaut wurde. Den Weg zum Topbetrieb ebnete dann der legendäre Bill Harlan, bevor der Schweizer Jack Schlatter im Jahr 1996 die Zügel übernahm und endgültig die Weichen stellte. Schlatter verlieh dem Gut nicht nur seinen heutigen Namen, sondern führte Merryvale Vineyards auch konsequent in die Spitzengruppe des Napa Valley.

Ständiger Fortschritt ist René Schlatters Vision

Seit 2008 leitet Jack Schlatters Sohn René mit grosser Weitsicht die Geschicke des Weinguts und investiert in die arbeitsintensive Bewirtschaftung der Weinberge ebenso wie in technische Innovationen oder die Etablierung umweltfreundlicher Praktiken. "Was heute gut genug ist, ist morgen nicht gut genug", lautet seine Devise, denn Stillstand symbolisiert für ihn Rückschritt: Der dynamische Winzer kennt nur eine Richtung – vorwärts. Darum setzen er und seine Familie sich nicht nur dafür ein, die Qualität der Weine jedes Jahr immer weiter zu verbessern, sondern das paradiesische Valley unweit der Metropole San Francisco durch nachhaltige Praktiken auch für zukünftige Generationen in seiner natürlichen Schönheit zu erhalten, weshalb alle Weinberge mit dem Napa-Green-Label zertifiziert sind.

Vielfältige Terroirs, separate Ernte & individuelle Vinifikation

Die Trauben für die Merryvale-Weine stammen aus verschiedenen, exzellenten Terroirs in Kalifornien, die je nach den klimatischen und geologischen Bedürfnissen der Rebsorten sorgfältig ausgewählt wurden. Während Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Cabernet Franc im wärmeren Norden von Napa wachsen, stammen die Sorten Chardonnay, Sauvignon und Pinot Noir aus kühleren Gebieten in Los Carneros, wo frische Meeresbrisen vom pazifischen Ozean für regelmässige Abkühlung der Weinberge und Trauben sorgen.

Da die Zusammensetzung der Böden je nach Parzelle variiert und mal vulkanisch, mal lehmig oder mal von Sandstein geprägt ist, und auch die Hangneigung sowie deren Exposition sehr verschieden ist, herrschen selbst innerhalb einer Weinbergslage zum Teil recht unterschiedliche Mikroklimata. Um den differenzierten Geschmack dieser einzelnen Mikroterroirs präzise einzufangen, werden alle Trauben nicht nur von Hand in den frühen Morgenstunden geerntet, sondern anschliessend auch nochmal gründlich sortiert und Parzelle für Parzelle vinifiziert.

Kalifornische Fülle und europäische Struktur

Ein besonderer Hingucker ist der spektakuläre Fasskeller von Merryvale – eine önologische Kathedrale, in der die Weine mit viel Geduld verfeinert werden. Dank des perfekt integrierten Ausbaus gelingt stilistisch ein spannender Spagat zwischen der Eleganz und Vielschichtigkeit europäischer Spitzenweine sowie der reichhaltigen Frucht und der direkten Zugänglichkeit, wie sie für Kalifornien und das Napa Valley so typisch ist. Dabei garantiert die Reifung der Weine in französischer Eiche gleichermassen eine komplexe Aromatik, wie auch eine kraftvoll-geschmeidige Struktur: Eine sorgfältige Zusammenstellung der Fässer, die aus dem Holz unterschiedlicher Wälder von unterschiedlichen Küfereien gefertigt und in unterschiedlichen Toaststufen angeröstet werden, sorgt für eine fein abgestimmte und absolut unverwechselbare Eichenfasswürze. Dies gilt neben den Premiumweinen mit dem Merryvale-Label, auch für die Linie Starmont, die eine Reihe ausdrucksstarker und äusserst zugänglicher Rebsortenweine umfasst und das Portfolio um qualitativ hochwertige Weine zu absolut erschwinglichen Preisen ergänzt.

Starmont at Merryvale
1000 Main Street
94574 St. Helena
Vereinigte Staaten
Tel. +1 707 96 32 225

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (12er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Genf-Meyrin
022 782 65 72
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Oftringen
062 798 00 11
Mövenpick Wein Reinach BL
061 713 74 18
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Volketswil
043 444 95 47
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50

Pinot Noir

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Pinot Noir – Diva unter den Rebsorten

Wer die Nebbiolo schon als anspruchsvoll bezeichnet, hat die Pinot Noir noch nicht kennengelernt. Sie wird als «Diva unter den Rebsorten» bezeichnet und das nicht ohne Grund. Die Pinot Noir ist vor allem in Bezug auf ihre Lage sehr wählerisch. Diese Rotweinrebsorte bevorzugt kühles, aber nicht zu kaltes Klima und Kalksteinböden. Der Boden auf dem die Pinot Noir wächst, darf gerne mit Mergel und Ton durchzogen sein. Zudem ist die Pinot Noir auch überdurchschnittlich anfällig für sämtliche Rebsortenkrankheiten sowie Frost und Fäulnis. Trotzdem wird die Pinot Noir weltweit auf knapp 80'000 Hektar Rebfläche kultiviert und zu Rotwein vinifiziert. 12'000 Hektar davon befinden sich in Deutschland, wo die Rebsorte unter dem Namen Spätburgunder bekannt ist. Kleinere Bestände dieser Rebsorte sind noch in der Schweiz, Österreich und Italien vorzufinden. Die Hauptweinregion der Pinot Noir ist allerdings Frankreich.

...
mehr lesen