2019 Francisco Barona Ribera del Duero DO Bodegas y Viñedos Barona

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 49.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 65.33 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Vom Weinvirtuosen aus der Ribera

Francisco Barona hat mit seinen Kreationen die klassische Weinregion Ribera del Duero ganz schön durchgeschüttelt. Er hat Zugang zu den besten Parzellen und damit zu erstklassigen alten Reben. Unbeeindruckt von Tabus und Hierarchien hat er sich mittlerweile an der Spitze der Ribera etabliert. Wir sind davon überzeugt, dass er die Konkurrenz auch in Zukunft gehörig zittern lässt.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Dichtes Purpur vom Rand bis zur Mitte. Schwarze Kirschen, Brombeeren und Nusspralinen in der zauberhaften Nase. Grossartige Ribera-Kunst offenbart sich mit reifen schwarzen Beeren; prachtvoll und verschwenderisch am Gaumen mit einem feinen Tanningerüst und reichhaltiger Extraktsüsse und Textur. Verführerisch und feingliedrig zugleich tanzt er am Gaumen, wobei sich die schwarzen Fruchtnoten mit feinen Röstaromen vermählen. Mühelos und mit viel Reserve bringt er die komplexen Aromen bis ins langanhaltende, fruchtige Finale.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0910819075C6100
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) Tinto Fino, Garnacha, Albillo
Trinkreife Jetzt bis 2037
Herkunftsland Spanien
Region Ribera del Duero
Produzent Francisco Barona
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 16 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Francisco Barona

Alle Produkte von Francisco Barona ›
Francisco Barona
Schon der Vater von Francisco Barona war Weinbauer, genau wie sein Grossvater und sein Urgroßvater auch – die Arbeit im Weinberg und seine Leidenschaft für Weinbau wurde Francisco Barona somit praktisch schon in die Wiege gelegt. Seine Diplome in Önologie und Weinbau absolvierte der leidenschaftliche Winzer zunächst in Bordeaux, bevor er anschliessend bei einigen hoch angesehenen Weingütern in Frankreich, den USA und Südafrika wertvolle praktische Erfahrungen sammelte.

Ein Jungstar mit alten Reben

Mit gerade einmal 24 Jahren kehrte er 2009 als bestens ausgebildeter Winzer in seine Heimat Ribera del Duero zurück. Schnell war ihm klar, dass er genau hier Wein produzieren wollte, mit besonderem Fokus auf historische Weinberge, die in der Lage sind einzigartige Weine hervorzubringen. Mit seinen Ersparnissen kaufte Francisco Barona im Jahr 2011 fünf kleine Parzellen mit alten Reben und geringer Produktion – absolute Grand Crus der Region Ribera del Duero, deren Trauben bisher an das renommierte Weingut Vega Sicilia verkauft worden waren. Heute bewirtschaftet er eine Fläche von 26 Hektar – verteilt auf viele kleine Parzellen mit alten Weinstöcken, die zwischen 1908 und 1948 gepflanzt wurden. Die Hauptrebsorte ist Tinto Fino (Tempranillo), daneben wachsen aber auch Garnacha, Valenciana, Monastrel, Albillo und Jaen in den Weinbergen des jungen Gutes.

Naturnahe Bewirtschaftung aus purer Überzeugung

Im Weinberg arbeitet Francisco Barona rein organisch, deshalb werden weder Herbizide noch Pestizide verwendet, und auch der Einsatz von Schwefel und Kupfer ist äusserst begrenzt. Bei Bedarf setzt er zum Schutz der Pflanzen lieber natürliche Pflanzenmischungen aus Baldrian, Knoblauch, Wermut, Kamille, Lavendel, Salbei, Brennnessel oder Zimt ein. Eine weinbautechnische Besonderheit ist, dass Francisco Barona weder eine Ausdünnung des Triebes durchführt, noch die Reben beschneidet, damit die Trauben im Schatten der Blätter reifen können. Im warmen Klima der Region ist das ein cleverer Schachzug, denn dadurch besitzen die Früchte einen höheren Säuregehalt und die Weine eine aussergewöhnliche Harmonie zwischen Frucht und Frische.

Manuelle Ernte und schonende Vinifikation 

Im Anschluss an die streng selektive Ernte von Hand erfolgt die Weinbereitung bei Francisco Barona nur mit sehr geringen Eingriffen – nachdem der Wein mittels Schwerkraft in die Gärbottiche gefüllt wurde, werden die Weine generell sehr wenig und ausschließlich manuell behandelt. Die alkoholische Gärung lässt er immer auf natürliche Weise mit traubeneigenen Hefen beginnen; Säureregulatoren oder andere önologische Produkte finden in Francisco Baronas Weinkeller keine Verwendung. Die malolaktische Gärung erfolgt dann in neuen französischen Eichenfässern bester Qualität, in denen die Weine je nach Jahrgang 15 bis 20 Monate ausgebaut werden, bevor die Abfüllung dieser kraftvollen, ungemein ausdrucksstarken und sehr eleganten Ribera del Dueros stets ohne Schönung oder Filtration erfolgt.

Francisco Barona
Carretera circunvalación s/n
09300 ROA
Spanien
Tel. +34 637 182 951

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Basel
061 693 31 31
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Biel
032 342 09 14
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Fribourg
026 466 24 21
Mövenpick Wein Genf-Centre
022 900 11 20
Mövenpick Wein Genf-Meyrin
022 782 65 72
Mövenpick Wein Heimberg, Thun
033 437 13 04
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Oftringen
062 798 00 11
Mövenpick Wein Reinach BL
061 713 74 18
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Volketswil
043 444 95 47
Mövenpick Wein Wil
071 911 78 00
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50
Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
044 220 48 47
Mövenpick Wein Zürich-Enge
044 201 12 77

Tinto Fino

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Tinto Fino

Diese Rebsorte wird oft als spanische Antwort auf den Cabernet Sauvignon bezeichnet. Tinto Fino ist die in Ribera del Duero gebräuchliche Bezeichnung für Tempranillo und zählt mit rund 180'000 Hektar Rebfläche auch zu den meistangebauten Rebsorten der Welt. Da Tinto Fino eher kühlere Klimazonen bevorzugt, wird er vor allem in den Regionen Rioja Alta und Rioja Alavesa kultiviert. Auch in anderen spanischen Regionen wie La Mancha und Penedès ist diese Rotwein-Rebsorte vertreten. Tinto Fino hat viele Namen, so wird die Sorte zum Beispiel als Tinto del País oder Cencibel bezeichnet.

Neben Spanien ist Portugal ebenfalls eine wichtige Weinregion des Tinto Fino. Hier wird die Rebsorte wiederum als Tinta Roriz oder Aragonez bezeichnet und ist vor allem Bestandteil vieler Portweine.

...
mehr lesen

Albillo

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Albillo

Albillo ist eine Weissweinsorte, die in verschiedenen Regionen Zentralspaniens auf etwa 1800 Hektar Rebfläche angebaut wird. Der Name der Rebsorte leitet sich vom spanischen Wort “alba” ab und deutet auf die blasse Farbe der Beerenschale hin. Albillo liefert einfache Weine mit relativ wenig Säure, hoher Viskosität und eher neutralem Geschmack. Sie wird nicht nur sortenrein als Weisswein ausgebaut, sondern dient oft auch zur Milderung des Säuregehalts kraftvoller Rotweine.

Entdecken Sie unser vielfältiges Sortiment an erstklassigen Weissweinen.