20%

2019 Sideral Valle del Cachapoal Viña San Pedro

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
Sonderangebot CHF 23.80 Normalpreis CHF 29.80
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 31.73 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Ein Fest für Gaumen und Seele

Vor über 20 Jahren wurden die hügeligen Andenausläufer im chilenischen Alta Cachapoal neu bepflanzt, um dem Sideral eine Heimat zu geben. Diese Lage ist begünstigt von einem ausgeglichenen, mediterranen Klima mit kühlen Brisen, für die Bewässerung sorgt der Fluss Cachapoal. Der international ausgebildete Önologe Gabriel Mustakis verleiht der Cuvée Sideral seine markante Handschrift. Das handgelesene Traubengut wird mehrfach verlesen, der Ausbau erfolgt in französischen Barriquen.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Sattes Purpurrot, violette Reflexe. Blaubeeren, Cassis und einige blumige Noten in der wohlduftenden Nase, dahinter Nougat und Crémantschokolade, schliesslich etwas Bourbonvanille. Weicher, ungemein samtiger Auftakt, abgelöst von einer ausdrucksstarken, dunkelbeerigen Frucht, nun auch Brombeeren und Kakaonoten, unterlegt von reifen Gerbstoffen; sehr druckvoll und saftig weit über die Mitte hinaus; spannungsvoller, sehr langer Abgang.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0678419075B6100
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) 64% Cabernet Sauvignon, 23% Syrah, 6% Carmenère, 6% Petit Verdot, 1% Cabernet Franc
Trinkreife Jetzt bis 2031
Passt zu Wir empfehlen diesen Wein zu Chili con Carne, Hackfleischtaschen, Lasagne, Pizza und Rindragout. Geniessen Sie ihn auch zu Maisgratin mit Poulet oder Pies.
Herkunftsland Chile
Region Central Valley
Subregion Rapel
Produzent San Pedro
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Ausbau 12 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Kräftige Rotweine

San Pedro

Alle Produkte von San Pedro ›
San Pedro
Viña San Pedro ist der Name einer der ältesten und grössten Exporteure chilenischer Weine. Das Unternehmen verfügt über eigene Weinberge, die sich hauptsächlich in der Stadt Molina, in der chilenischen Region Maule, erstrecken. Das Team des Unternehmens setzt sich aus fünf erfahrenen Önologen zusammen, deren Weine sich durch eine ganz besondere Qualität auszeichnen. In Molina, einer kleinen Gemeinde im Zentrum Chiles, hat einer der grössten Lieferanten chilenischer Weine seinen Sitz. Seit 1865 zählt das Unternehmen Viña San Pedro zu den bekanntesten Exporteuren des Landes, deren Weine sich weltweit grösster Beliebtheit erfreuen. Viña San Pedro ist ein Unternehmen, das das Terroir chilenischer Weinbauregionen zu nutzen weiss, weshalb der zweitgrößte Exporteur Chiles über eigene Weinberge verfügt, die sich in den Weinbauregionen Casablanca, Maipo und Maule Valley sowie Bío-Bío befinden. Das 1'200 Hektar grosse Hauptanbaugebiet des Unternehmens liegt in der Nähe der Stadt Molina, die der Region Curicó Valley angehört.
Fünf versierte Önologen der Viña San Pedro, die sich dem qualitätsorientierten und umweltschonenden Weinbau verschrieben haben, bilden ein eingespieltes Team, das die Qualität der Weine im Fokus hat. Das Curico Valley, das als Teil des Central Valley gilt, ist eine der ältesten Weinbauregionen Chiles, in der der Weinbau eine lange Tradition hat. Ausschlaggebend für den langjährigen Erfolg sind die vielschichtigen Böden, die entweder aus Kies und Geröll oder aus Vulkangestein bestehen. In erster Linie ist das Curico Valley als Rotweinregion bekannt, in der die Rebsorten Cabernet Franc, Merlot, Carménère, Syrah und Pinot Noir gedeihen. Dennoch werden auf den Rebflächen des Unternehmens Viña San Pedro einige Weissweinsorten, insbesondere Sauvignon Blanc, Riesling und Chardonnay, kultiviert, aus denen hochwertige sortenreine Weine gekeltert werden, die einen ausserordentlich frischen und fruchtigen Geschmack entwickeln. Auch zeichnen die Rotweine sich durch exzellente Aromen aus, die Weinliebhaber und Kritiker gleichermassen begeistern. Einer der besten Rotweine des Unternehmens ist der „Cabernet Sauvignon 2013“, dessen rubinrote Farbe sich mit violetten Lichtreflexen vermischt.
San Pedro
Avda Vitacura 2670, Piso 16
. Las Condes, Santiago
Chile

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Holzkiste)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Basel
061 693 31 31
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Biel
032 342 09 14
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Emmen
041 501 42 84
Mövenpick Wein Fribourg
026 466 24 21
Mövenpick Wein Genf-Centre
022 900 11 20
Mövenpick Wein Genf-Meyrin
022 782 65 72
Mövenpick Wein Heimberg, Thun
033 437 13 04
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Oftringen
062 798 00 11
Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
055 410 42 62
Mövenpick Wein Reinach BL
061 713 74 18
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Volketswil
043 444 95 47
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Wil
071 911 78 00
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50
Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
044 220 48 47
Mövenpick Wein Zürich-Enge
044 201 12 77

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300'000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst – ausser in den kühlsten – lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland und in der Schweiz ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Syrah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Syrah – weltweit begehrt

Die Rebsorte, dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre, gehört heute – zum Glück – zu den meist angebauten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6'000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrah wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180'000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der Neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

...
mehr lesen

Carmenère

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Carménère

Carménère ist eine rote Rebsorte, die ursprünglich aus dem französischen Anbaugebiet Bordeaux stammt, wo sie bis zur Reblauskatastrophe Mitte des 19. Jahrhunderts sehr weit verbreitet war. Bis heute ist Carménère neben Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Malbec und Petit Verdot eine der sechs Rebsorten, die laut Reglement für Rotweine im Bordelais verwendet werden dürfen. Nach dem Reblausbefall verschwand Carménère aber fast vollständig aus dem Anbaugebiet, weil die Winzer bei der Neuanlage ihrer Weingärten pflegeleichteren Sorten den Vorzug gaben, denn Carménère liefert oft nur geringe Erträge und kann erst sehr spät geerntet werden – die Rebsorte braucht zur Reife etwa drei Wochen länger als Merlot.

Während die Sorte in Frankreich heute kaum noch kultiviert wird, erfreut sie sich international stetig wachsender Beliebtheit; insbesondere in Chile, dem wichtigsten Weinbauland für Carménère, wird die Rebsorte seit 1850 sehr erfolgreich angebaut, weil in dem Andenstaat die Empfindlichkeit der Rebe gegen kühle Witterung keine Rolle spielt. Besonders gute Bedingungen findet die rote Rebe in den chilenischen Weinbauregionen Rapel und Maule im Valle Central vor. Daneben gibt es auch einige Carménère-Rebflächen in Norditalien sowie kleine Bestände in Australien, Neuseeland und der Schweiz – weltweit sind gegenwärtig mehr als 22'500 Hektar mit Carménère bepflanzt.

Aus Carménère-Trauben können dunkle, eher tanninarme, vollmundige und körperreiche Rotweine mit intensivem Beerenaroma, ausgeprägt pfeffriger Würze sowie attraktiven Schokolade- und Tabaknoten gekeltert werden. Carménère wird sowohl reinsortig erfolgreich ausgebaut, wie auch häufig in Cuvées mit den internationalen Sorten Cabernet Franc, Merlot, Syrah oder Cabernet Sauvignon kombiniert. Hochwertige Carménère-Selektionen sind bestens für den Ausbau im Holzfass geeignet und zeigen sowohl aromatische Komplexität, wie auch gutes Entwicklungspotential. Mit ihrer reichen Frucht, ihrer prägnanten Würze und ihrer geschmeidigen Fülle passen Carménère-Weine hervorragend zu T-Bone-Steaks, Lammracks, Wagyuburgern oder Spareribs vom Grill.

Entdecken Sie jetzt unser Carménère-Sortiment.

...
mehr lesen

Petit Verdot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petit Verdot

Petit Verdot ist eine autochthone rote Rebsorte aus dem Südwesten Frankreichs. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name Petit Verdot soviel wie „kleiner Grünling“ und verweist damit auf die Färbung der Trauben, die wegen der sehr späten Reife der Sorte in kühleren Jahren nicht voll ausreifen können – oft weisen dann nur wenige Weinbeeren eine rote Färbung auf und der überwiegende Teil bleibt grünlich. Ursprünglich spielte Petit Verdot vor allem in klassischen Bordeaux-Cuvées aus dem Medoc eine Rolle, wo die Sorte häufig als säurege- und farbgebende Komponente verwendet wurde, um den Weinen mehr Kraft und Langlebigkeit zu verleihen; wegen der geringen Grösse der Weinbeeren ist der Tanningehalt von Petit Verdot recht hoch. Inzwischen ist die Rotweinrebe weltweit auf dem Vormarsch – während im Jahr 2000 nur etwa 1600 Hektar mit Petit Verdot bepflanzt waren, sind es heute bereits mehr als 8000 Hektar, nur circa 500 Hektar davon befinden sich im Bordelais.

Während Petit Verdot im Bordelais nie sortenrein ausgebaut wird, sondern stets nur in kleinem Umfang für Weine mit Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot Verwendung findet, werden in wärmeren Klimazonen, in denen die volle Reife der Trauben leichter zu erreichen ist, gelegentlich auch sortenreine Petit Verdot-Weine mit eindrucksvoller schwarzroter Farbe und kräftigem, robustem Geschmack gekeltert. Die grössten Rebflächen ausserhalb Frankreichs befinden sich in Spanien, Australien, Chile und den USA. Weine mit Petit Verdot-Anteil werden häufig im Holzfass ausgebaut und können sehr gut reifen. Mit ihrer würzigen Aromatik und ihrem kräftigen Körper passen diese Weine hervorragend zu Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf.

Entdecken Sie jetzt unser Petit Verdot-Sortiment.

...
mehr lesen

Cabernet Franc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet franc – Urvater des Cabernet

Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt – vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte, die heute vermutlich ausgestorben ist.

...
mehr lesen