2020 Fragile Rosé Côtes Catalanes IGP Department 66

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 29.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 38.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Leuchtendes Rose mit lachsrosa Schimmer. Edles Fruchtbouquet mit Pfirsich in vielen Nuancen und Goldmelisse, unterlegt mit Himbeeren, Grenadine und dezenter Pink Grapefruit-Frische. Zartcremiger Gaumenfluss mit angenehmem Wechselspiel zwischen Fülle, Frucht und Frische, von Allem viel und gleichzeitig ausgewogen, wieder Pfirsich und rote Beeren, nun auch verführerische Vanillenote und Rosen, grossartiger Rosegenuss bis zum letzten Schluck.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0940320075C6000
      Alkoholgehalt 15.0% vol.
      Rebsorte(n) 100% Grenache
      Trinkreife Jetzt bis 2025
      Herkunftsland Frankreich
      Region Languedoc-Roussillon
      Produzent Department 66
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 9-12 Grad servieren
      Ausbau in Stahltank
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Roséweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Department 66

      Alle Produkte von Department 66 ›
      Department 66

      Als Inspiration für den Namen seines südfranzösischen Weingutes Department 66 diente Winzer Dave Phinney das Strukturprinzip Frankreichs, denn zu Verwaltungszwecken ist die "Grande Nation" in 101 Departements unterteilt. Und Dave Phinneys Weingut befindet sich, wie der Name schon sagt, im Departement 66. Dieses Département Pyrénées-Orientales ist eine wild-romantische, sonnenverwöhnte Region im Süden Frankreichs, die sich durch kilometerlange Sandstrände, die Berggipfel der Pyrenäen, zahlreiche romanische Kulturdenkmäler sowie ein Meer an Weinreben inmitten atemberaubender Natur auszeichnet.

      Ein Terroir mit mediterranem Klima und schwarzen Schieferböden
      Nahe der spanischen Grenze  befindet sich das Anbaugebiet Maury, nur zwei Stunden nördlich von Barcelona und etwa eine halbe Stunde von der antiken Hafenstadt Perpignan entfernt. Das von steinigen Böden und knorrigen Rebstöcken geformte Agly-Tal ist eine traditionsreiche Rotwein-Region, die klimatisch deutlich durch die mediterrane Wetterlage mit 320 Sonnentagen jährlich sowie die positiven Einflüsse des angrenzenden Mittelmeeres geprägt ist. Ähnlich wie im nahe gelegenen, spanischen Anbaugebiet Priorat bestehen die Böden der Weinberge in dieser Gegend des Roussillon aus schwarzem Schiefer mit kleinen Ablagerungen von Granit und Kalkstein – ein karger Untergrund, der zwar Wärme gut speichert, aber arm an organischen Nährstoffen und Stickstoff ist. Abgesehen von der typischen Garrigue, den immergrünen Heidesträuchern Südfrankreichs sowie spärlichem Baumbewuchs gedeiht hier nur wenig. Für Weinbau jedoch ist dieses Terroir ein Paradies: geringe Erträge und hochreife Trauben bringen im Ergebnis ungemein dunkle, vollmundige Weine mit reicher Frucht hervor.

      Die Verbindung von Napa und Midi – eine Herzensangelegenheit
      Ein einziger Besuch im Jahr 2008 genügte Dave Phinney, um sich in diese einzigartige Landschaft des Languedoc-Roussillon zu verlieben. Damals war er der Einladung eines befreundeten Ehepaars gefolgt, das kürzlich Weinberge in der Gegend von Maury gekauft hatte und dachte, Dave würde sich vielleicht für ihre Weine interessieren. Als er nach seiner Ankunft die steilen Berge, die schroffen Schieferböden und die uralten Reben sah, war es um ihn geschehen. Zwei Tage lang bestaunte Dave Phinney die wunderschöne und gleichzeitig raue Landschaft, bevor er  nach Kalifornien zurückkehrte – nicht ohne bereits die erste Parzelle mit alten Grenache-Reben gekauft zu zu haben. Das war der Grundstein für sein neues Weingut Department 66  –  schon im Jahr 2009 begann er mit dem Bau einer eigenen Kellerei. Mittlerweile ist die Region um Maury sein zweites Zuhause und ein Platz, den auch seine Familie genauso liebt wie er selbst. Die Rebfläche ist inzwischen auf 120 Hektar angewachsen und mit den typischen Rebsorten Grenache, Carignan, Syrah, Mourvedre und Grenache gris bestockt, die ein durchschnittliches Alter von mehr als 60 Jahren besitzen; die ältesten Rebstöcke sind sogar mehr als 100 Jahre alt. Aus den konzentrierten Früchten dieser Weinberge keltert Dave Phinney kraftvolle Blends in einzigartiger Stilistik, die mit intensivem Duft, großer Dichte sowie extrem reichem Geschmack begeistern und die würzige Mineralik Südfrankreichs exzellent mit der Power des Napa Valley vereinen.

      Department 66
      66460 Maury
      Frankreich

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77

      Grenache

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Grenache - spanischer Weltenbummler

      Die Grenache ist die am vierthäufigsten angebaute Rebsorte weltweit. Sie ist vor allem in Spanien und im französischen Midi weitverbreitet, wird aber in vielen Teilen der Welt angebaut. So werden unter anderem auch in Italien, Australien, Kalifornien, Südafrika und Chile Rotweine aus Grenache vinifiziert. Aufgrund dessen, dass diese Rebsorte in unterschiedlichen Rotwein - Regionen angebaut wird, hat die Grenache viele Namen. So wird sie in Frankreich beispielsweise Grenache Noire genannt, um sie von Ihrer weissen Variante – Grenache blanc – besser abzugrenzen. In Spanien hingegen wird die Rebsorte Garnacha genannt, in Sardinien trägt die Grenache den Namen Cannonau und in der Toskana ist von Alicante die Rede.

      ...
      mehr lesen