Champagne Brut Carte Jaune Veuve Clicquot Ponsardin

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 49.80
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 66.40 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen

      Zur Merkliste hinzufügen

      Champagne Veuve Clicquot at its best.

      Für die erstklassige Champagner-Cuvée namens «Carte Jaune» werden Trauben von nicht weniger als 50 bis 60 verschiedenen Crus verwendet. Der Cuvée «Veuve Clicquot Carte Jaune» gelingt es, Stärke und Seidigkeit in Einklang zu bringen und sie wunderbar mit aromatischer Intensität und Frische zu verbinden. Dies macht ihn zum idealen Aperitif aber auch zum perfekten Champagner, der ein Essen begleitet.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Mittleres Gelb, Strohfarben. Intensives, reifes Bouquet, Hefe- Brotkrustentöne, Mandeln. Im Gaumen sehr gut stützende Säure, wiederum ein Reifeton. Ein Champagner im klassischen, noblen Stil.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 02214--075CE100
      Alkoholgehalt 12.0% vol.
      Rebsorte(n) 52% Pinot Noir, 30% Chardonnay, 18% Pinot Meunier
      Trinkreife Schaumweine sind sofort genussbereit. Einige Jahrgangschampagner können 10 Jahre und mehr gelagert werden.
      Passt zu Geniessen Sie diesen Wein zum Apéro mit Häppchen oder zu herzhaften Speisen wie Kalbsmedaillons an Rahmsauce, Pasteten in allen Varianten, Blätterteig mit Rahmragout oder Milken. Passt ausserdem hervorragend als Begleiter zu Fischgerichten und Meeresfrüchten wie geräuchertem Lachs, Riesencrevetten, Zander oder aber auch zu feinem Geflügel und Hummer.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Champagne
      Produzent Champagne Veuve Clicquot
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 6-10 Grad servieren
      Ausbau 36 Monate in Stahltank
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Schaumweine und Champagner
      Allergene Enthält Sulfite

      Champagne Veuve Clicquot

      Alle Produkte von Champagne Veuve Clicquot ›
      Champagne Veuve Clicquot
      Philippe Clicquot ist der Gründer des berühmten Champagnerhauses, in dem eine der weltweit bekanntesten Champagnermarken entsteht. Standort der Firma ist die Stadt Reims, die sich im Nordosten Frankreichs, in der traumhaften Champagne, befindet. Die Geschichte des weltbekannten Champagnerhauses Veuve Clicquot beginnt 1772, als Philippe Clicquot einen Weinhandel gründete, dessen Produkte unter dem Namen „Clicquot“ vermarktet wurden. François Clicquot, der Sohn des Unternehmers, der die Firma übernehmen sollte, verstarb unverhofft, weshalb dessen Witwe Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin das Geschäft weiterführte. Aufgrund ihres unermüdlichen Engagements konnte sie schon im ersten Jahr nach der Übernahme des Unternehmens eine Champagnermarke vermarkten, die auch heute noch als wahrer „Mythos“ gilt. Der Anker, der jeden Champagnerkorken ziert, ist das Markenzeichen der erfolgreichen Firma.
      Nach der Veröffentlichung des berühmten „Kometenweines“ im Jahre 1811 konnte die Jungunternehmerin auch in Russland große Erfolge feiern, als sie ihren Champagner in Sankt Petersburg verkaufte. 1816 war ein Meilenstein in der Geschichte der Champagnerherstellung, weil Madame Clicquot das Rüttelpult erfand, das bis heute ein fester Bestandteil der Produktion ist. 1909 wurden die Produktionsräume des Champagnerhauses umfassend renoviert, daneben dienten ehemalige Kreideminen, die sich am Stadtrand von Reims befanden, als Weinkeller. Die Produktionsstätte, die auch gleichzeitig als Besucherzentrum fungierte, wird derzeit immer noch genutzt. Nach dem Tod der Unternehmerin übernahm deren Sohn Eduard Werle die Leitung. Das Weingut Veuve Clicquot, dessen Rebflächen „Grand Cru“ klassifiziert sind, umfasst 393 Hektar. Die Hanglagen, die mit fruchtbaren Böden und Sonne gesegnet sind, bieten optimale Anbaubedingungen. Neben der Hauptrebsorte Chardonnay werden auf dem Weingut die beiden Rotweinsorten Pinot Noir und Pinot Meunier angebaut. Zu den bekanntesten Produkten des Unternehmens gehört eine erstklassige Champagner-Cuvée namens „Yellow Label“, die die drei Rebsorten des Weingutes vereint. Eine ebenso erlesene Cuvée ist der Champagner „Veuve Clicquot Rosé“, der sich durch eine einzigartige Eleganz, Finesse und Intensität auszeichnet. „Cave Privée 1990“, ein wunderbarer Champagner, dessen bronzefarbene Tönung und feine Perlage gleichermaßen begeistern, erinnert an Zitrusfrüchte und gekochtes Obst. Im Hintergrund erscheinen süße Vanilleschoten, die ein sinnliches Finale versprechen.
      Champagne Veuve Clicquot
      Place des droits de l’Homme 1
      51100 Reims
      Frankreich
      Tel. +33 326 89 53 90

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Biel
      032 342 09 14
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50
      Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
      044 220 47 48
      Mövenpick Wein Zürich-Enge
      044 201 12 77

      Pinot Noir

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Pinot Noir - Diva unter den Rebsorten

      Wer die Nebbiolo schon als anspruchsvoll bezeichnet hat die Pinot Noir noch nicht kennen gelernt. Sie wird als Diva unter den Rebsorten bezeichnet und das nicht ohne Grund. Die Pinot Noir ist vor allem in Bezug auf ihre Lage sehr wählerisch. Diese Rotweinrebsorte bevorzugt kühles, aber nicht zu kaltes Klima und Kalksteinböden. Der Boden auf dem die Pinot Noir wächst darf gerne mit Mergel und Ton durchzogen sein. Zudem ist die Pinot Noir auch überdurchschnittlich anfällig für sämtliche Rebsortenkrankheiten sowie Frost und Fäulnis. „Trotzdem“ wird die Pinot Noir weltweit auf knapp 80.000 Hektar Rebfläche kultiviert und zu Rotwein vinifiziert. 12.000 Hektar davon befinden sich in Deutschland. Kleinere Bestände dieser Rebsorte sind noch in der Schweiz, Österreich und Italien vorzufinden. Die Hauptweinregion der Pinot Noir ist allerdings Frankreich.

      ...
      mehr lesen

      Chardonnay

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Chardonnay - beliebtes Multitalent

      ...
      mehr lesen