Gamaret

      Gamaret ist eine rote Rebsorte aus der Schweiz, die 1970 von André Jaquinet und Dominique Maigre durch die Kreuzung der Rebsorten Gamay und Reichensteiner an der Eidgenössischen Forschungsanstalt Changins gezüchtet wurde. Im Jahr 1991 wurde dann der Sortenschutz für Gamaret erteilt und die Neuzüchtung offiziell zum Anbau freigegeben.

      Da Gamaret früh reift und eine hohe Resistenz gegen Grauschimmelfäule aufweist, ist die Sorte bei Schweizer Winzern recht beliebt, so dass inzwischen knapp 450 Hektar mit Gamaret bepflanzt sind. Ausserhalb der Schweiz gibt es auch einen kleinen Gamaret-Bestand in Deutschland.

      In der Regel sind Rotweine aus Gamaret farbkräftig und zeigen schöne Fruchtaromen von dunklen Beeren, die von süsslichen Gewürznoten begleitet werden; darüber hinaus zeichnet sich die Sorte durch eine ausgewogene Säure sowie eine angenehme, nicht zu dominante Tanninstruktur aus. In der Regel werden Weine aus Gamaret jung getrunken, die besten Exemplare werden häufig im Holzfass ausgebaut und können auch gut einige Jahre reifen. Mit ihrem harmonischen Charakter und ihrer kräftigen Art passen diese Weine hervorragend zu Rindsfilet, Ragout, geschmorter Haxe oder Lammkotelett.

      Entdecken Sie jetzt unser Gamaret-Sortiment.