Rhone

      Die Rhone gehört zu den bedeutendsten Wasserwegen Frankreichs. Der 812 Kilometer lange Fluss ist von anmutigen Hügellandschaften, von spektakulären Steilhängen und üppigen Weinbaugebieten geprägt.

      Da die Klimaverhältnisse des Rhonetales variieren, wird die Flusslandschaft in einen nördlichen und südlichen Abschnitt unterteilt. Nördlich gelegene Rhone-Weissweine gedeihen in einem kontinentalen Klima, das von warmen und trockenen Sommern und mediterranen Einflüssen bestimmt wird. Die meisten Anbaugebiete erstrecken sich an den geschützten Berghängen des Rhonetales, um die Reben vor Nebel und kalten Nordwinden zu schützen.

      Südlich der Stadt Montélimar herrschen zwar vereinzelt kalte Nordwinde vor, jedoch ist die Gegend überwiegend mediterran geprägt, sodass hochqualitative Rebsorten kultiviert werden können. Zwar gibt es einige prestigeträchtige Weissweine aus dem nördlichen Rhonetal, jedoch zählt die südliche Region zu den Hauptlieferanten exzellenter Weissweine.

      27 Ergebnisse

                                  Artikel 1 bis 24 von insgesamt 27