Château Clément-Pichon

      Château Clément-Pichon (3)

      Château Clément-Pichon
      Nur wenige Kilometer außerhalb von Bordeaux befindet sich ein ganz besonderes Weingut, das den Namen Château Clément-Pichon trägt. Das Unternehmen befindet sich in der Region Médoc, die zu den schönsten Landschaften Frankreichs gehört. Bordeaux ist eine der bedeutendsten Weinbauregionen der Welt. Es gibt nur wenige Weine, die mit den edlen Tropfen dieses prestigeträchtigen Anbaugebietes konkurrieren können. Bordeaux ist eine Rotweinregion, in der die Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc tonangebend sind. Der 25 Hektar große Weinberg des Weingutes, der ebenfalls mit Merlot (62%), Cabernet Sauvignon (33%) und Cabernet Franc (5%) bestockt ist, erstreckt sich im Süden des Anbaugebietes Médoc. Durchschnittlich sind die Reben, die auf einem kieshaltigen Untergrund gedeihen, 30 Jahre alt. Neben dem Weinberg erhebt sich die repräsentative Schlossanlage, die von einem herrlichen Park, plätschernden Springbrunnen und einem malerischen Teich umgeben ist.
      mehr
      Die Entstehung des Weingutes reicht bis in das Mittelalter zurück. Früher war das Château Clément-Pichon jedoch unter einem anderen Namen bekannt, bevor der Winzer Clément Fayat das Weingut kaufte und nach seiner Frau benannte. Seitdem der leidenschaftliche Unternehmer Clément Fayat das Anwesen erwarb, haben die Rebflächen, das Schloss und der hauseigene Weinkeller, in dem traditionelle Holzfässer und temperaturgesteuerte Edelstahltanks lagern, sich stetig verändert. Von Beginn an betreibt der Eigentümer eine nachhaltige Landwirtschaft, um die Reben und Böden zu schonen. Bevor die Weine im Handel erscheinen, werden sie 12 Monate lang in Eichenholzfässern, die zu 100 Prozent aus französischer Eiche bestehen, ausgebaut. Jeder Jahrgang des Weingutes ist einzigartig im Geschmack. Michel Rolland, einer der besten Önologen der Welt, ist der persönliche Berater des Weingutes. Ein besonderes Geschmackserlebnis verspricht der „Clément Pichon Cru Bourgeois“, der aus Merlot (85%) und Cabernet Sauvignon (15%) besteht. Dieser Rotwein duftet nach Brombeeren, Cassis und Maulbeeren. Später erreichen Schwarzkirschen, die von Pfeffer und Lorbeer begleitet werden, die Nase. Im Mund erscheint der Rotwein ausgesprochen reichhaltig und dicht. Schwarze Beeren, die sich mit samtigen Tanninen paaren, dominieren den Geschmack. Dieser Rotwein, der sich im Glas granatrot zeigt, kann mit den besten Grand Crus der Weinbauregion mithalten. Das britische Weinmagazin Decanter bewertete den Wein mit 83 Punkten.
      Château Clément-Pichon
      Tel. +33 556 35 23 79
      3 Ergebnisse

                    3 Artikel