Château Grand-Puy-Lacoste

      Château Grand-Puy-Lacoste

      Château Grand-Puy-Lacoste
      In der französischen Appellation Pauillac, in der Nähe von Bordeaux, befindet sich das Château Grand-Puy-Lacoste, dessen Weine mit dem Namen des Weingutes etikettiert sind. Weinliebhaber nennen das Château Grand-Puy-Lacoste, das seit Jahren im Besitz der Familie Borie ist, liebevoll GPL. Die Produktlinie des Weingutes besteht in erster Linie aus Rotweinen, die aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc erzeugt werden.
      mehr
      Das Château Grand-Puy-Lacoste ist ein angesehenes Weingut, dessen Weinberge sich in der großen Weinbauregion Bordeaux, in der Appellation Pauillac, erstrecken. Die Größe des Weingutes beläuft sich auf 36 Hektar, die ausschließlich mit roten Rebsorten bestockt sind. Neben der Rotweinrebe Cabernet Sauvignon, die rund 75 Prozent des Anwesens ausmacht, werden auf den Anbauflächen Cabernet Franc und Merlot kultiviert. Seit 1855 gehören die Rotweine des Weingutes der offiziellen Bordeaux-Klassifikation an, hinter der sich die Bezeichnung „Crus Classés“ verbirgt. Das Château Grand-Puy-Lacoste gehört der Familie Borie, die auch als Besitzer des Weingutes Château Ducru-Beaucaillou gelten. Die Region Pauillac bietet für die Kultivierung von Rotweinen beste Anbaubedingungen. Die Rotweinpflanzen gedeihen auf einem riesigen Kalksteinsockel, der größtenteils von Kies bedeckt ist. Auf diesem Untergrund kann das Wasser optimal ablaufen, sodass keine Staunässe entsteht. Jährlich produziert das Weingut 12.000 Kisten, die mit jeweils 12 Weinflaschen bestückt sind. Nach der Lese werden die Weine in Edelstahl-Behältern, deren Temperatur regelmäßig überprüft wird, fermentiert, bevor der Reifeprozess in klassischen Barriques fortgesetzt wird. 18 Monate lang reifen die Rotweine heran, damit sie einen ausbalancierten Fruchtgeschmack und eine ausgeprägte Tannin-Struktur entwickeln. Die Rotweine des Hauses werden von einer facettenreichen Fruchtkomposition aus schwarzen und roten Beerenfrüchten getragen. In der Regel bestimmen Zwetschgen, Johannisbeeren und Cassis das Aroma. Vollreife Schwarzkirschen und Passionsfrüchte treten eher in den Hintergrund. Der rassige Fruchtgenuss wird ferner von zarten Rosen- und Veilchennoten begleitet, die für ein voluminöses Finish sorgen. In der Nase entfalten die Rotweine einen herrlichen Duft, während die edlen Tropfen im Glas faszinierende violette Lichtreflexe zeigen, die sich mit einem kräftigen Rot vermischen.
      Château Grand Puy Lacoste
      Tel. +33/556 73 16 73
      3 Ergebnisse

                      3 Artikel