Anselmi

      Anselmi (5)

      Anselmi
      Roberto Anselmi ist ein leidenschaftlicher Winzer und Unternehmer, der einen der besten Weißweine Italiens zum Vorschein bringt. Basis seiner edlen Weine ist die Weißweinrebe Garganega, die gewöhnlich in den italienischen Regionen Venezien, Umbrien und Lombardei beheimatet ist. Die Rebsorte, die vielfach mit Chardonnay und Sauvignon Blanc verschnitten wird, zeichnet sich durch einen herrlichen Duft und ein herausragendes Zitronen- und Mandelaroma aus. Die Weinberge des Weingutes Anselmi messen rund 50 Hektar. Die Lese erfolgt äußerst spät und in mehreren Durchgängen, um stets die besten Trauben zu ernten. Ein Paradebeispiel seiner Weinbaukunst ist der Weißwein „San Vincenzo“, der aus den Rebsorten Garganega, Chardonnay und Sauvignon Blanc erzeugt wird. Dieser Weißwein zeigt eine unverwechselbare Frische, die von hocharomatischen Früchten getragen wird.
      mehr
      Roberto Anselmi ist der Inhaber des Weingutes Anselmi, das sich in der Weinbauregion Soave befindet. Die Weinberge erstrecken sich in der italienischen Region Venetien, östlich der Stadt Verona, deren Zentrum als Weltkulturerbe der UNESCO gilt. Die Soave-Region bietet eine 7.000 Hektar große Weinlandschaft, die hauptsächlich mit der Rebsorte Garganega bestockt ist. Die Weißweine der Region sind selten sortenrein. Vielmehr wird die Rebsorte Garganega mit Chardonnay, Pinot Bianco oder Trebbiano verschnitten. Roberto Anselmi ist gewissermaßen ein Winzer, der der hiesigen Massenproduktion schon seit vielen Jahren den Rücken kehrt. Von Beginn an wollte der leidenschaftliche Unternehmer Weine kreieren, die sich von den gewöhnlichen Soave-Produkten deutlich abheben. Schon früher versuchte Anselmi sich gegen seinen Vater durchzusetzen, der den jährlichen Ertrag stetig steigern wollte. Heute sind die Erträge des Weingutes, das 1948 gegründet wurde, klar begrenzt, um die Qualität der Weine zu verbessern. Die Lagenweine des Hauses, die für echte Weinliebhaber gedacht sind, tragen die Namen „Capitel Foscarino“ und „Capitel Croce“. Foscarino-Weine werden aus Garganega- und Trebbiano-Trauben gekeltert, während ein Capitel Croce zu 100 Prozent aus der dominanten Rebsorte Garganega besteht. Beide Weine sind äußerst vollmundig und körperreich. Ein Capitel Foscarino beeindruckt mit Zitrusfrüchten, Pfirsichen, Äpfeln und Kräutern, die einen nahezu cremigen Geschmack hinterlassen. Ebenso vielfältig tritt die Weißweinsorte Capitel Croce in Erscheinung, die von einer prägnanten Eichenholznote dominiert wird.
      Anselmi s.r.l.
      Tel. +39 0457 611 488
      5 Ergebnisse

                      5 Artikel