Cruchon

Cruchon

Alle Produkte von Cruchon ›

Ein Generationen übergreifender, leidenschaftlicher Zusammenhalt zeichnet den Betrieb der Familie Cruchon ganz besonders aus. Vom Großvater bis zu den Enkelinnen gibt es eine gemeinsame Passion für natürliche, ausdrucksstarke und zugleich subtile Weine von höchster Qualität, die der Domaine regelmässig grosse Anerkennung verschaffen. So wurde das Gut nicht nur vom Weinführer GaultMillau als Ikone geehrt, sondern auch in die Hall of Fame des Magazins Vinum sowie in die Top 50 des Sommelierverbands Deutschschweiz aufgenommen und somit gleich mehrmals als eines der besten Weingüter der Landes gewürdigt.

mehr

Familienweingut durch und durch

Als Nachkomme einer Winzerfamilie gründete Henri Cruchon im Jahr 1976 seine eigene Domaine. Schnell wurde aus dem Einzelkämpfer erst ein Trio, dann ein kompletter Familienbetrieb: Zunächst unterstützen die Söhne Michel und Raoul den Vater bei der Arbeit, bald darauf stiegen auch die Ehefrauen Denise, Anne und Lisa mit grosser Leidenschaft ins Weingut ein. Inzwischen ist schon die nächste Generation voll mit dabei und fest in weiblicher Hand – bereits seit 2010 arbeitet die Önologin Catherine Cruchon im Weinkeller der Domaine, während ihre Cousinen Yaëlle und Laura Cruchon sich um die Pflege der Rebberge kümmern, und Margaret Griggs die Administration des Weinguts übernimmt. Grosse Lagen- und Sortenvielfalt Das 42 Hektar Rebfläche umfassende Gut verfügt über ein spannendes Lagenmosaik mit sehr unterschiedlichen geologischen und klimatischen Profilen, darunter auch sieben privilegierte Grand-Cru-Lagen im Bereich Morges. Angepasst an die jeweiligen Bedingungen werden auf einer Vielzahl kleiner Parzellen zahlreiche verschiedene Rebsorten kultiviert, die den Charakter der Terroirs besonders gut zum Ausdruck bringen. Der Fokus im Anbau liegt auf den Rebsorten Chasselas und Pinot Noir, die im Waadtland schon sehr lange heimisch und untrennbar mit der lokalen Identität der Appellation La Côte verbunden sind. Doch neben diesen beiden Klassikern setzen die Cruchons auch auf eine Fülle anderer Sorten, unter anderem beispielsweise auf die spannende Altesse-Rebe – eine regionale Weissweinspezialität, die die Cruchons als erste in der Schweiz vinifizierten.

Biodynamische Bewirtschaftung

Ebenso wie die Vielfalt der Rebsorten gehört die biodynamische Weinbaukultur schon seit dem Jahr 2000 fest zur Philosophie des Weinguts. Deshalb werden, seit 2018 sogar Demeter-zertifiziert, alle Weingärten nach biodynamischen Richtlinien ohne den Einsatz von Chemikalien, Herbiziden und synthetischen Düngemitteln bewirtschaftet, um das Ökosystem in seiner Ursprünglichkeit zu bewahren. Die Pflege der Reben erfolgt ausschliesslich durch Anwendung pflanzlicher, tierischer und mineralischer Substanzen, um die Vitalität von Böden und die Widerstandskraft der Pflanzen auf natürliche Weise zu fördern. Zudem garantiert viel aufwändige Handarbeit bei der Blattausdünnung, der grünen Lese und der Ernte jedes Jahr erstklassige Fruchtqualität und so für einen maximal authentischen Ausdruck im Duft und im Geschmack.

Cruchon
Rte du Village 32
1112 Echichens
Schweiz
Tel. +41 (0)21 801 17 92

17 Ergebnisse

17 Artikel