Kendall-Jackson

Alle Produkte von Kendall-Jackson ›

Die Geschichte des Weinguts Kendall-Jackson aus dem kalifornischen Santa Rosa hört sich ein wenig an wie eine klassische vom-Tellerwäscher-zum Millionär-Story – und genau so ist es auch gewesen. Exzellente Weine zu fairen Preisen lautete von Beginn an die Devise des visionären Gründers Jess Jackson, der ursprünglich aus ärmlichen Verhältnissen stammte. Seine Philosophie gilt bis heute: Trotz grosser Produktionsmengen ist die Qualität der Weine schlicht und ergreifend herausragend, sodass das Familienweingut seit vielen Jahren einen der beliebtesten Chardonnays der USA keltert.

mehr

Der meistverkaufte Premium-Chardonnay der USA

Im Jahr 1974 wandelte Jess Jackson gemeinsam mit seiner Frau Jane Kendall Wadlow Jackson einen 32 Hektar großen Birnen- und Walnussgarten in einen Weinberg um und verkaufte die Trauben zunächst an lokale Weingüter. Doch schon im Jahr 1982 begannen sie ihren eigenen Wein zu produzieren, der von Beginn an mächtig für Furore sorgte und sich riesiger Beliebtheit erfreute. Besonders populär bei den amerikanischen Verbrauchern wurde der im Barrique ausgebaute Chardonnay, der mit seiner feinen Fruchtsüße, dem cremigem Mundgefühl und einer angenehmen Frische total den Nerv der Zeit traf: Noch im Jahr seiner Veröffentlichung wurde Jess Jackson legendäre Vintner’s Reserve mit der höchsten Auszeichnung der American Wine Competition, dem Double Platin Award, prämiert. Bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten ist dieser Weisswein Amerikas meistverkaufter Premium-Chardonnay und geniesst absoluten Kultstatus bei Weinfans in aller Welt.

Hochgelegene Küstenweinberge und eigene Barriques

Dank seines ausgeprägten Instinktes für den Geschmack der Weingeniesserinnen und -geniesser widmete Jess Jackson zwei Faktoren immer besonders grosse Aufmerksamkeit bei der Produktion seiner Weine – der Lage der Rebberge und der Güte der verwendeten Holzfässer. Deshalb hat er zum einen systematisch Rebstöcke in hochgelegenen Weingärten an den kühlen Küsten Kaliforniens gepflanzt, weil die Früchte aus diesen abwechslungsreichen Mikroklimata nicht nur sehr intensive Aromen, sondern stets auch eine gute Säure aufweisen. Zum anderen investierte er in einen eigenen Holzbetrieb in Nordfrankreich sowie eine Küferei in Missouri, um die Dauben für seine Barriques ganz nach seinen Vorstellungen zu produzieren, weil ihm die Qualität der gelieferten Fässer zu wechselhaft war.

Vorreiter für nachhaltige Bewirtschaftung

Auf dem bisher Erreichten wollen sich die Jacksons aber nicht ausruhen, weshalb sich die Familie mit grosser Entschlossenheit den Themen Umweltschutz und Förderung der Biodiversität verschrieben hat: Alle Weinberge sind für nachhaltige Bewirtschaftung zertifiziert und werden ohne Pes­ti­zi­de und Her­bi­zi­de und nur mit orga­ni­schem Dün­ger bearbeitet. Daneben zählen auch Massnahmen zur Einsparung von Wasser und zur Begrenzung des Kohlendioxidausstosses sowie die grossflächige Gewinnung von Solarstrom und Konzepte zur Landschaftspflege zu den umfangreichen Bemühungen der Familie Jackson: Mehr als die Hälfte der gesamten Anbaufläche ist wild bewachsen, um die biologische Vielfalt im Weinberg zu unterstützen. Leidenschaftliches Engagement zum Schutz der Natur, das sich nicht nur in der Qualität der Weine positiv niederschlägt, sondern auch gut ankommt – kürzlich wurde Kendall-Jackson von der eng­li­schen Wein­fach­zeit­schrift Drinks Busi­ness zur „Green Com­pa­ny of the Year“ gekürt.

Kendall-Jackson
Fulton Road
95439 Fulton
Vereinigte Staaten
Tel. +1 800 769 3649

3 Ergebnisse

3 Artikel