2017 Insignia Napa Valley Joseph Phelps Vineyards

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 229.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 305.33 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Ganz, ganz grosses Napa Kino!

Über vierzig Jahre später wird der Insignia als einer der ikonenhaftesten Weine der Welt anerkannt. Der Jahrgang 2002 wurde 2005 von der Zeitschrift Wine Spectator zum "Wein des Jahres" gekürt, und Robert Parker Wine Advocate hat die Jahrgänge 1991, 1997, 2002 und 2007 des Insignia mit vier perfekten 100-Punkte-Bewertungen ausgezeichnet.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Sattes Purpur. Komplexes Bouquet mit Anklängen an Brombeeren, Alpenheidelbeeren und ein Hauch Marokkominze. Im zweiten Ansatz schwarze Kirschen, Lakritze und dunkle Schokotrüffel. Am klassischen Gaumen mit mehligem Extrakt, engmaschigem Tanningerüst, perfekt ausgereift, besticht mit beeindruckender Tiefe und tänzerischer Eleganz. Im katapultartigen nicht enden wollenden Finale ein Feuerwerk von blauen und schwarzen Beeren, tiefgründiger Terroirwürze, Estragon und geröstete Arabicabohne. Hat diesen herausvordernden Jahrgang mit Bravour gemeistert.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 1030317075B6100
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Malbec, Cabernet Franc
Trinkreife Jetzt bis 2040
Herkunftsland USA
Region Kalifornien
Subregion North Coast
Produzent Joseph Phelps Vineyards
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau im Barrique
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Joseph Phelps Vineyards

Alle Produkte von Joseph Phelps Vineyards ›
Joseph Phelps Vineyards
Ein Bauunternehmer mit grosser Weinpassion

Joseph Phelps Vineyards ist ein weltbekanntes, familiengeführtes Weingut, das im Jahr 1973 aus purer Leidenschaft gegründet wurde. Eigentlich war der Bauunternehmer Joseph Phelps aus Colorado nur mit dem Auftrag, die Souverain Winery zu bauen, ins Napa Valley gekommen – doch seine Begeisterung für die wunderschöne Landschaft sowie seine schon lange währende Passion für gute Weine veranlasste ihn hier Fuss zu fassen. Deshalb beschloss der begeisterte Weinsammler kurz darauf, seinen lange gehegten Traum hier zu verwirklichen und selbst Wein zu produzieren, wozu er eine ehemalige Rinderfarm in der Nähe von St. Helena in ein modernes Weingut umgestaltete.

Napa at its best

Seit dem ersten Jahrgang schon entstehen im aussergewöhnlichen Klima Kaliforniens, das gleichermassen von vielen Sonnenstunden wie auch von kühlenden Pazifik-Winden profitiert, legendäre Weine mit ungeheurer Dichte, faszinierender Kraft und herausragender Struktur: Mehr als vier Jahrzehnte gehört der Familienbetrieb inzwischen zu den absoluten Topadressen des kalifornischen Weinbaus. Der rare Kultwein Insignia, der bereits viermal mit der Höchstnote von 100-Parker-Punkten ausgezeichnet wurde, gehört nach Einschätzung vieler Experten zu den besten Cabernet Sauvignon-Cuvées der Welt und verschaffte nicht nur dem Weingut seit den 1970er-Jahren enorme Anerkennung, sondern hat auch wesentlich zum Renommee des ganzen Napa Valley beigetragen.

Erstklassige Weinberge im perfekten Zusammenspiel

Im Jahr 1998 trat Bill, der Sohn von Joseph Phelps, nach einer erfolgreichen Anwaltskarriere in das Familienunternehmen ein und führt das Weingut seitdem mit grossem Engagement für aussergewöhnliche Weinqualität weiter. Heute bewirtschaftet die Familie Phelps 100 Hektar Rebfläche im westlichen Sonoma sowie 425 Hektar im Napa Valley, die sich auf neun erstklassige Weinberge in St. Helena, Rutherford, Oakville, Stags Leap District, Oak Knoll District, South Napa und Carneros verteilen. Jeder einzelne dieser Weinberge wurde im Laufe der Jahrzehnte strategisch ausgewählt und bringt seine spezifische Charakteristik in die Weine ein. Während im Napa Valley die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah die Hauptrolle spielen, sind in Sonoma Pinot Noir und Chardonnay von besonderer Bedeutung.

Nachhaltiges Engagement für die Natur

Das langfristige Engagement der Mitarbeiter ist für die Familie Phelps seit jeher ebenso wichtig wie die nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge. Dieser Respekt für die Umwelt spiegelt sich in vielfältigen Massnahmen zum Schutz der Artenvielfalt wider, wie auch in der Förderung der Boden- und Pflanzenvitalität durch natürliche Düngung oder aber in der Installation von Sonnenkollektoren, um den eigenen Strombedarf durch regenerative Energie zu decken.

Joseph Phelps Vineyards
200 Taplin Rd
94574 St. Helena
Vereinigte Staaten
Tel. +1 707 963 2745

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Holzkiste)

Folgende Filialen haben mindestens 1 Flasche an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Genf-Meyrin
022 782 65 72
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Wil
071 911 78 00
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300'000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst – ausser in den kühlsten – lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland und in der Schweiz ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Petit Verdot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petit Verdot

Petit Verdot ist eine autochthone rote Rebsorte aus dem Südwesten Frankreichs. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name Petit Verdot soviel wie „kleiner Grünling“ und verweist damit auf die Färbung der Trauben, die wegen der sehr späten Reife der Sorte in kühleren Jahren nicht voll ausreifen können – oft weisen dann nur wenige Weinbeeren eine rote Färbung auf und der überwiegende Teil bleibt grünlich. Ursprünglich spielte Petit Verdot vor allem in klassischen Bordeaux-Cuvées aus dem Medoc eine Rolle, wo die Sorte häufig als säurege- und farbgebende Komponente verwendet wurde, um den Weinen mehr Kraft und Langlebigkeit zu verleihen; wegen der geringen Grösse der Weinbeeren ist der Tanningehalt von Petit Verdot recht hoch. Inzwischen ist die Rotweinrebe weltweit auf dem Vormarsch – während im Jahr 2000 nur etwa 1600 Hektar mit Petit Verdot bepflanzt waren, sind es heute bereits mehr als 8000 Hektar, nur circa 500 Hektar davon befinden sich im Bordelais.

Während Petit Verdot im Bordelais nie sortenrein ausgebaut wird, sondern stets nur in kleinem Umfang für Weine mit Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot Verwendung findet, werden in wärmeren Klimazonen, in denen die volle Reife der Trauben leichter zu erreichen ist, gelegentlich auch sortenreine Petit Verdot-Weine mit eindrucksvoller schwarzroter Farbe und kräftigem, robustem Geschmack gekeltert. Die grössten Rebflächen ausserhalb Frankreichs befinden sich in Spanien, Australien, Chile und den USA. Weine mit Petit Verdot-Anteil werden häufig im Holzfass ausgebaut und können sehr gut reifen. Mit ihrer würzigen Aromatik und ihrem kräftigen Körper passen diese Weine hervorragend zu Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf.

Entdecken Sie jetzt unser Petit Verdot-Sortiment.

...
mehr lesen

Malbec

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Malbec – schwarz-violette Würze

Die Malbec ist eine der sechs Rebsorten, die für die bekannten Bordeaux-Rotweine zugelassen sind. Mittlerweile gilt sie allerdings eher als typisch argentinische Rebsorte. Ihren Ursprung hat diese Rebsorte vermutlich in der französischen Provinz Quercy in Cahors, wo die Malbec damals noch den Namen Côt hatte. Auch heute noch wird die Malbec in Cahors teilweise Côt genannt und ist eine Rebsorte mit viel Bedeutung. Hier muss jeder vinifizierte Rotwein einen Malbec-Anteil von mindestens 70% vorweisen. Die Cahor-Rotweine überzeugen mit fruchtig-würzigen Noten von Lorbeer über Brombeere, Kirsche und Johannisbeere. Im Rest Frankreichs wird die Malbec hauptsächlich als Verschnittpartner für Gamay und Cabernet Franc genutzt.

...
mehr lesen

Cabernet Franc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet franc – Urvater des Cabernet

Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt – vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte, die heute vermutlich ausgestorben ist.

...
mehr lesen