Parellada

      Die weisse Rebsorte Parellada stammt aus Spanien, wo sie aktuell auf etwa 7'000 Hektar wächst. Hauptsächlich wird Parellada in der katalanischen Appellation Penedès angebaut, wo sie neben den Sorten Macabeo und Xarel-Lo ein wichtiger Bestandteil des nach der Champagnermethode hergestellten Schaumweines Cava ist.

      Die besten Ergebnisse liefert die Rebsorte in höheren Lagen, wo die Böden weniger fruchtbar sind und die Temperaturen etwas niedriger ausfallen. Durch das kühlere Klima ist der Säuregehalt der Trauben höher, was der Erzeugung von Schaumwein generell entgegenkommt.

      Daneben werden aus den spät reifenden Parellada-Trauben auch sortenreine Weissweine oder Cuvées mit Chardonnay und Sauvignon Blanc gekeltert. Weine aus Parellada sind in der Regel leicht und frisch mit blumigen Noten und Apfelaromen sowie einer guten Säure.

      Sowohl die Cavas wie auch die trockenen Weissweine werden in der Regel jung getrunken und eignen sich exzellent als Aperitif, zu Tapas oder frittierten Speisen.

      Entdecken Sie unser vielfältiges Sortiment an erstklassigen Weissweinen.