Château l'Eglise Clinet

      Château l'Eglise Clinet

      Château l'Eglise Clinet
      Das Château L’Eglise Clinet gehört zu den ersten Weingütern, die sich in der Weinbauregion Pomerol angesiedelt haben. Die besten Produkte des Herstellers sind Rotweine, die aus den beiden Rebsorten Merlot und Cabernet Franc erzeugt werden. Die Weine zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität aus, weshalb Robert Parker die edlen Tropfen mit 95 und 100 Punkten prämierte.
      mehr
      Das Château L’Eglise Clinet ist eines der ältesten Weingüter der berühmten Weinbauregion Bordeaux, weil der Ursprung des Anwesens weit zurückreicht. Geschichtlichen Aufzeichnungen zufolge ist das Château L’Eglise Clinet im frühen 18. Jahrhundert entstanden, als ein Vorfahre von Denis Durantou eine 4,5 Hektar große Rebfläche erwarb, um edle Weine zu produzieren. Das Anwesen blieb in den darauffolgenden Jahren stets in Familienhand, bis Denis Durantou, ein erfolgreicher Unternehmer und Winzer, das Weingut mit großem Erfolg weiterführte. Denis Durantou ist ein leidenschaftlicher Winzer, der einst in Bordeaux Önologie studierte. Seine Träume und Pläne, ein eigenes Weingut zu führen, sollten sich 1983 verwirklichen. Nach einer umfangreichen Renovierung des Weinkellers und erneuten Bepflanzung der Weinberge erlebte das Weingut einen ungeahnten wirtschaftlichen Aufschwung. Denis Durantou investierte viel Geld, um das Anwesen mit modernsten Edelstahltanks und Barriques auszustatten, damit die gekelterten Rotweine ausgebaut und gelagert werden konnten. Die Rebflächen des Château L’Eglise Clinet setzen sich hauptsächlich aus den beiden Rebsorten Merlot und Cabernet Franc zusammen, wobei ein Prozent des Weingutes mit der Rotweinsorte Malbec bestockt ist. Zu den Vorzeigeprodukten des Herstellers zählt der Jahrgang 2005, der von Robert Parker mit sagenhaften 100 Punkten ausgezeichnet wurde. Die gleichbleibende Qualität der Rotweine ist auf die Böden der Weinbauregion Pomerol zurückzuführen, die sich am rechten Ufer der Dordogne erstrecken. Hier bedecken Sand und Kies eine üppige Lehmschicht, die mit eisenhaltigen Ablagerungen angereichert ist. Diese Zusammensetzung sorgt dafür, dass die Oberfläche der Böden nahezu trocken ist, während die Lehmschichten das Wasser optimal speichern können. Das Resultat sind purpurfarbene Rotweine, deren Lichtreflexe und Aromen gleichermaßen begeistern. Schwarze Beerenfrüchte, die von Kaffee, Schokolade und Vanille begleitet werden, sorgen für einen faszinierenden und verführerischen Geschmack, der den Gaumen lange umschmeichelt.
      Château l'Eglise Clinet
      5 Ergebnisse

                      5 Artikel