Jean-René Germanier

Alle Produkte von Jean-René Germanier ›

Ausdrucksstarke und sortentypische Weine, die Tradition mit Innovation verbinden, sind das Ziel von Jean-René Germanier, dem die Rekultivierung alter Rebsorten ebenso am Herzen liegt wie eine behutsame Modernisierung der Vinifikationsmethoden. Gemeinsam mit seinem Önologen Gilles Besse bildet er ein eingespieltes Team, das in allen Preisklassen für exzellentes Trinkvergnügen sorgt: Mit spürbarer Leidenschaft und einer klaren, eigenständigen Handschrift bringen Germanier und Beese herrliche Walliser Weine auf die Flasche, die unkomplizierten Genuss und anspruchsvollen Charakter perfekt miteinander verbinden – nicht umsonst zählt der Betrieb im Ranking des Weinführers GaultMillau zu den 150 besten Weingütern der Schweiz.

mehr

Die Verbindung von Tradition und Gegenwart

Das Weingut wurde im Jahr 1896 im zur Gemeinde Vetroz gehörigen Weiler Balavaud gegründet. Das 200 Jahre alte Gewölbe, in dem Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Weine gekeltert wurden, bietet heute Platz für stimmungsvolle Degustationen und ist ebenso sehenswert wie der stylische Reiferaum, in dem die edlen Barriques akkurat unter perfekten Bedingungen gelagert werden.

Die Weingärten umfassen gegenwärtig 11 Hektar eigene Rebfläche, zudem werden aber auch ausgewählte, perfekt gereifte Trauben von benachbarten Weinbergen verarbeitet. Im Anbau spielen vor allem zahlreiche regionale Sorten wie Amigne, Chasselas, Gamay, Diolinoir, Ermitage, Marsanne, Humagne Rouge, Cornalin und Petite Arvine eine wichtige Rolle; daneben werden aber mit grossem Erfolg auch internationale Klassiker wie Pinot Noir und Syrah kultiviert.

Charakterweine aus der Walliser Sonnenstube

Qualität hat für Jean-René Germanier höchste Priorität, deshalb werden die Erträge schon im Weinberg gezielt reduziert, sowohl um die gleichmässige Reifung der Trauben zu ermöglichen, als auch um konzentrierte Weine zu erhalten. Bei all diesen Massnahmen geniesst die Bewahrung des authentischen Charakters, den das sommerlich warme und trockene Mikroklima im Herzen des Rhonetals den Trauben verleiht, größte Aufmerksamkeit. Deshalb wird jede einzelne Parzelle individuell gepflegt und insbesondere während des Herbstes genau beobachtet, um den optimalen Erntetermin zu bestimmen, der ein wesentliches Element für die ideale Balance der Weine darstellt. Drei Lagen werden bereits seit mehreren Jahren nach den Anforderungen des Labels Bio Suisse bewirtschaftet und auch bei den übrigen Weingärten legt Germanier grossen Wert auf naturnahe Praktiken wie beispielsweise die Begrünung aller Rebreihen.

Während die Weine der Linie «Classiques» von Gilles Besse sehr traditionell vinifiziert werden und elegant die Typizität der verschiedenen Rebsorten und den Charakter des Terroirs in den Vordergrund stellen, indem sie Frucht und Frische lebhaft widerspiegeln, werden für die «Réserves» nur die besten Reben ausgewählt, die besonders aromatische Trauben hervorbringen. Auf diese Weise entstehen Weine von aussergewöhnlicher Intensität, denen die Vinifikation in der Barrique zusätzlich enorme Komplexität und grosses Alterungspotential verleiht, wie das international hoch bewertete Flaggschiff des Hauses, der «Syrah Cayas», Jahr für Jahr eindrucksvoll beweist.

Jean-René Germanier
Route Cantonale 291
1963 Vétroz
Schweiz
Tel. +41 (0)27 346 12 16

8 Ergebnisse

8 Artikel