Winzer im Fokus – Bodegas Los Astrales

    In Anguix, einem kleinen Dorf im Zentrum des weltweit bekannten Anbaugebiets Ribera del Duero, ist ein Weingut ansässig, das sich auf die Produktion von zwei ikonischen Tempranillos fokussiert.

    Die beiden Weine heissen Astrales und Astrales Christina. Die puristische Aufmachung, die den Jahrgang in den Fokus rückt, ist Programm. Die Bodegas Los Astrales haben mit der modernen Machart ihrer Weine der eher traditionell geprägten Ribera del Duero eine neue Facette verliehen. Die Familie Romera de la Cruz, Winzer in dritter Generation, gründete im Jahr 2000 das Weinunternehmen. 2013 übertrug sie die önologische Verantwortung José Hidalgo, einem der bekanntesten spanischen Winzer. José Hidalgo ist nicht nur für seine exzellenten Weine bekannt, sondern auch als Autor eines Lehrbuchs über Weinbau. «Tratado de Viticultura y Enología» kommt in den meisten Önologieschulen in Spanien und Lateinamerika zum Einsatz.

    Winzer José Hidalgo

    Hochwertige Fässer, nachhaltige Praktiken

    Ein Qualitätsmerkmal der Bodegas sind die hochwertigen, feinkörnigen französischen und amerikanischen Barriques, in denen die Weine auf der Feinhefe reifen. José Hidalgo verwendet ausschliesslich natürliche Hefe aus der Region. Im Keller wird nach dem Gravitationsprinzip gearbeitet. Um den Wein zu klären, wird er mithilfe der Schwerkraft bewegt. Die Sedimente, welche durch die Vergärung entstehen, werden vom Wein getrennt, ohne ihn unnötigen Bewegungen auszusetzen oder mit Schönungsmitteln zu klären. Auch im Weinberg achtet José Hidalgo auf eine nachhaltige Bearbeitung und verzichtet auf den Einsatz von chemischen Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmitteln.

    Im Unterschied zu einigen anderen Reben in der Ribera del Duero sind die Rebstämme der Bodegas Los Astrales kürzer, wodurch die Weinreben stärker gegen den Wind geschützt sind. Durch die Nähe zum Boden profitieren sie gleichzeitig von der gespeicherten Wärme des Untergrunds. Das Ergebnis sind gleichmässig ausgereifte Trauben – selbst in kühleren Jahrgängen. Die Lehmböden und das überdurchschnittlich kühle Klima sind schliesslich der Schlüssel zu Weinen mit hervorragender Balance, Länge und aromatischer Komplexität.

    Im Video sehen Sie die aussergewöhnlich niedrigen Rebstöcke der Bodegas Los Astrales.

    Der Ribera mit Kultstatus – aus bester Lage
    Die einzigartigen Lagen im Herzen des Anbaugebiets, 100% Tempranillo, 18 Monate Barriquereife und das ausserordentliche Können des Önologen José Hidalgo sind das Geheimnis dieses Ausnahme-Riberas. Neben der zeitgemässen Ausstattung zaubern die inneren Werte des Astrales allen Wein- begeisterten ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht.

    2018 Astrales Ribera del Duero DO Bodegas Los Astrales

    Selektion der besten Barriques
    Die jüngste Ausgabe des High-End-Tempranillo der Bodega. Aufgrund der kleinen Produktionsmenge immer schnell vergriffen.

    2018 Christina Ribera del Duero DO Bodegas Los Astrales

    Die Finesse in Weiss
    Die Familie Romera de la Cruz besitzt auch Parzellen in Galicien. Die Bodegas Los Astrales produzieren dort einen Weisswein aus Albariño-Trauben, der das maritime Terroir in Rías Baixas perfekt widerspiegelt.

    2020 Albariño Rias Baixas DO Bodegas Astrales
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren