Riesling - Königin der weissen Rebsorten

      Riesling

      Entdecken Sie hier unser grosses Riesling-Sortiment.

      Wenn es um den Titel "weltbeste Weissweintraube" geht, so liefern sich Chardonnay und Riesling ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Allerfeinste Weissweine werden aus Rieslingtrauben gekeltert und weisen ein hervorragendes Alterungspotenzial auf. Dabei sind die Weine, von trocken bis edelsüss ausgebaut, vielseitig als Speisebegleiter einsetzbar.

      Kühles Klima bevorzugt 

      Weltweit sind rund 500 Quadratkilometer Weinberge mit Riesling bepflanzt. Die Heimat dieser Rebsorte ist Deutschland, wo man fast die Häfte dieser Weinberge finden kann. Hier wird bereits seit 500 Jahren Riesling angebaut. Dabei bevorzugt diese Rebsorte Steillagen. Ihre hervorragenden Eigenschaften entfaltet die Riesling-Traube an kühlen, aber dennoch sonnigen Lagen.

      Fast ein Drittel des deutschen Rieslings wächst an der Mosel. Hier kommen die wärmespeichernden Schiefer-Gestein-Böden der Traube zu Gute. So kann die Traube voll ausreifen. Aber auch an den Steilhängen entlang des Rheins finden sich hervorragende Rieslinge. In wärmeren Regionen würde Riesling eher überreif und flach, ehe er die geschätzten Aromen entwickeln könnte. Diese Klimazonen sind anderen weissen Rebsorten wie Chardonnay oder Sauvignon Blanc vorbehalten. In Nordamerika wird Riesling ebenfalls angebaut. In Kanada sind aufgrund der klimatischen Gegenheiten exzellente Beispiele zu finden. 

      Typisches Aroma

      Rieslingweine zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Aroma, häufig mit Pfirsich-, Aprikosen- und Rosenblütenaroma. Der Wein ist rassig, lebendig und elegant. Kennzeichnend ist die typische fruchtige Säure. Weist der Wein ein gewisses Alter auf, so gesellen sich der von Rieslingliebhabern geschätzte Petrolton und ein Mandelaroma hinzu. Ebenso finden sich je nach Ausbau auch blumige sowie nach Honig duftende Noten. 

      In seiner Jugend ist der visuelle Eindruck des Rieslings grünlich-gelb, was sich mit zunehmendem Alter in ein schönes Goldgelb verwandelt. Auch hier zeigt sich das hervorragende Aterungspotenzial von Rieslingweinen. Berühmt wurde der Riesling «Würzburger Stein», der im hohen Alter von 421 Jahren noch hervorragend geschmeckt haben soll.

      Auch in Deutschlands Nachbarland Frankreich wird Riesling angebaut. Dort ist der Anbau jedoch nur im Elsass zugelassen. Hier wird er meist trocken ausgebaut und besitzt mehr Alkohol und Körper als die deutschen Weine. In Deutschland wird Riesling meist trocken ausgebaut. Diese Rebsorte eignet sich aber auch hervorragend als Dessertweinzum Beispiel als Trockenbeerenauslese, Eiswein oder dank Edelfäule (Botrytis Cinerea).

      Entdecken Sie hier weitere spannende Rebsorten.