Rondinella

      Rondinella ist eine rote Rebsorte aus Italien, die überwiegend in der Region Venetien angebaut wird. Dort ist die Sorte ein wichtiger Bestandteil der Weine aus Valpolicella und Bardolino, inklusive Valpolicella Ripasso, Amarone und Recioto della Valpolicella, in denen Rondinella üblicherweise mit den Rebsorten Corvina und Molinara kombiniert wird. Insgesamt wird Rondinella gegenwärtig auf etwa 2700 Hektar kultiviert; kleinere Bestände ausserhalb Italiens gibt es in Argentinien und Brasilien.

      Die spät reifende Rebsorte dient in den norditalienischen Cuvées unter anderem zur Intensivierung der Farbe, denn Wein aus Rondinella ist tief dunkelrot. Darüber hinaus verfügt die Rebsorte in der Regel über einen hohen Säuregehalt sowie ein ausgeprägtes Kirscharoma. Viele Weine mit Rondinella-Anteil werden jung getrunken und sind perfekte Begleiter zu Antipasti aller Art, zu Pizza oder Pastagerichten. Die besten Exemplare bestehen aus angetrockneten Trauben und werden im Holzfass ausgebaut; diese Gewächse können gut reifen und sind monumentale Meditationsweine. Während Amarone della Valpolicella hervorragend zu kräftigen Schmorgerichten und gebratenem Rotwild passt, eignet sich der süsse Recioto della Valpolicella erstklassig zu würzigen Blauschimmelkäsen wie Roquefort und Stilton oder aber schokoladigen Desserts.

      Entdecken Sie jetzt unser Rondinella-Sortiment.