Winzer im Fokus – Tardieu-Laurent

    Im malerischen Dörfchen Lourmarin, zwischen den südfranzösischen Städten Avignon und Aix-en-Provence, vinifiziert die Familie Tardieu Weine aus Trauben der besten Parzellen des ganzen Rhone-Gebiets.

    Vater Michel und Sohn Bastien Tardieu sind Berater der renommiertesten Weingüter im Rhonetal und haben somit Zugang zu den besten Trauben, die sie dank ihres önologischen Know-hows zu Spitzenweinen verarbeiten. Der Ausbau ist ihre Meisterdisziplin, dafür steht ihnen ein topmoderner Barriquekeller zur Verfügung, dessen Strahlkraft weit über die Region hinaus reicht.

    Vater Michel und Sohn Bastien Tardieu

    Vom Chauffeur zum Winzer

    Die Entstehungsgeschichte des Weinguts Tardieu-Laurent ist ungewöhnlich. Denn ursprünglich chauffierte Michel Tardieu beruflich viele Jahre französische Staatsbeamte durch das Rhonetal und während seine Fahrgäste ihrer Arbeit nachgingen, vertrieb sich Michel die Wartezeit in den Weinbergen der umliegenden Weingüter. Dabei entwickelte er eine brennende Leidenschaft für Wein und lernte viel über Reben, Terroir und Vinifikation, sodass er im Jahr 1996 schliesslich den Staatsdienst quittierte und das Weingut Tardieu-Laurent gründete. Sohn Bastien ist ausgebildeter Önologe und hat sein Handwerk bei den besten Winzern der Welt gelernt. Er verfügt über einen wertvollen Erfahrungsschatz, den er nutzt, um die Weine der Familie zu verfeinern. Sein Markenzeichen ist eine Weinstilistik, die sich durch hohe Komplexität bei gleichzeitiger Fülle und grossem Trinkgenuss auszeichnet.

    Maison Tardieu-Laurent

    Die Stilistik der Tardieu-Gewächse

    Die Châteauneuf-du-Papes haben Tardieu-Laurent berühmt gemacht, doch ihr Portfolio umfasst Weine aus sämtlichen Rhone-Lagen von Condrieu, Hermitage über Côtes-du-Rhone bis Rasteau, Bandol und Gigondas. Die Stilistik der Tardieu-Gewächse ist sehr eigenständig und differenziert:
    Die Weine der nördlichen Rhone werden sehr modern interpretiert, mit kurzem Ausbau in burgundischen Barriques, die die Aromatik der vollreifen Trauben mit zarter Rauchigkeit und feiner Struktur aus dem Holzfass untermalen. Die Weine der südlichen Rhone hingegen werden ganz traditionell vinifiziert und reifen über einen längeren Zeitraum im grossen Holzfass. Alle Weine der Familie Tardieu bieten grossen Genuss, sind hoch bewertet und sehr begehrt: Ob Côtes-du-Rhone oder Rasteau, Bandol oder Gigondas und erst recht Châteauneuf-du-Pape – alle Rebstöcke werden nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus perfekt gepflegt, die Trauben spät gelesen und der Wein nach langem Ausbau auf der Hefe und in bestem Holz, unfiltriert, mit möglichst wenig Schwefel abgefüllt.

    Die Weine von Tardieu-Laurent

    Châteauneuf von den ältesten Reben der Domaine

    2019 Châteauneuf-du-Pape AOP Vieilles Vignes Tardieu-Laurent

    Marsanne und Roussanne für besondere Momente  

    2020 St-Joseph AOC Blanc Vieilles Vignes Tardieu-Laurent

    Zum gesamten Sortiment von Tardieu-Laurent

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren: