Château de Beaucastel

      Château de Beaucastel

      Château de Beaucastel

      Eines der bedeutendsten Weingüter Frankreichs - mitten im Châteauneuf-du-Pape

      Heutzutage liegt das Weingut Château de Beaucastel in der Hand der Familie Perrin - und dies bereits in der vierten Generation. Zuvor fanden allerdings zahlreiche Besitzerwechsel statt. Die Geschichte des Weinguts begann bereits im 14. Jahrhundert mit der Pflanzung päpstlicher Weinreben. Im Jahre 1549 erwarb Pierre de Beaucastel eine Scheune mitsamt den umgebenden Ländereien und das heute noch existierende Herrenhaus wurde errichtet. In den folgenden Jahren entwickelte sich das Weingut erfolgreich weiter, sodass die Familie Beaucastel auch bald zu den angesehensten Einwohnern der kleinen Stadt zählte.

      1909 übernahm Pierre Tramier das Weingut Château de Beaucastel und überliess es später seinem Schwiegersohn Pierre Perrin. Dieser verhalf – später auch mit der Unterstützung seines Sohnes Jaques Perrin – dem Château de Beaucastel zu neuem Aufschwung. Heute steht das Weingut unter der Leitung von Jean-Pierre und François, den Söhnen von Jacques Perrin.

      mehr

      Die berühmte Appellation Châteauneuf-du-Pape – Heimat des Châteaus de Beaucastel

      Die Reben des Weinguts Château de Beaucastel befinden sich überwiegend in einem 130 ha Gebiet der berühmten Appellation Châteauneuf-du-Pape. Vor allem der Boden der Châteauneuf-du-Pape, liefert den heranwachsenden Trauben all das, was sie benötigen. Hier bedecken Kieselsteine den, sowohl aus rotem Lehm als auch aus Ton und Sand bestehenden Boden. Vor allem die Kieselsteine übernehmen in der Appellation Châteauneuf-du-Pape eine wichtige Aufgabe – sie speichern tagsüber wärme, die sie auch nachts an die Reben weitergeben. So kommt es für die Reben zu keinen starken Temperaturschwankungen zwischen dem Tag und der Nacht.

      Wenn Robert Parker 100 von 100 Punkten vergibt ..

      ..dann muss der verkostete Wein eine Top-Qualität aufweisen. Und das Château de Beaucastel ist bekannt für seine prämierten Weine. Nicht nur der Châteauneuf-du-Pape AOC Hommage à Jacques Perrin des Jahrgangs 2010 – der die 100 von 100 Punkten erreichte - sondern auch der 2011er Châteauneuf-du-Pape AOC Blanc Vieilles Vignes - ein Weisswein, den Robert Parker mit hervorragenden 98 Punkten bewertet hat – sollten unbedingt gekostet werden. Und das sind nur 2 der Spitzenweine, durch die das Château de Beaucastel sein hohes Ansehen gewann. In unserem Mövenpick Sortiment können Sie noch mehr hochwertige – auch „neuere“ Jahrgänge entdecken. Viel Spass dabei!

      Perrin & Fils Château de Beaucastel
      Tel. +33 490 11 12 00
      18 Ergebnisse

                        18 Artikel