Château Gazin

      Château Gazin

      Château Gazin
      Das herrschaftliche Anwesen Château Gazin, das von schlossähnlichen Prachtbauten gekrönt wird, liegt in der kleinen Gemeinde Gazin, in der früher der Malteserorden ansässig war. Zu den Qualitätsprodukten des Weingutes zählen die Rotweine, die aus mehreren Rebsorten erzeugt werden. Das Château Gazin gilt als traditionsreiches Weingut, das einst der Familie Bailliencourts gehörte, die auch gerne Courcol genannt wurde. Im 20. Jahrhundert kaufte Louis Soualle das Anwesen, der die Tradition und die Maßstäbe der Vorbesitzer fortführte. Mittlerweile ist das Weingut, dessen Rebfläche 26 Hektar misst, seit fünf Generationen in Familienhand.
      mehr
      Die Weinberge des Château Gazin erstrecken sich auf einer wunderschönen Hochterrasse, deren Böden in der frühen Eiszeit entstanden sind. Der Untergrund setzt sich aus Schotter sowie aus grüner und blauer Tonerde zusammen. Tonhaltige Böden ermöglichen eine optimale Speicherung der Feuchtigkeit, sodass die Reben gleichmäßig bewässert werden. An der Erdoberfläche schließen die Böden mit einer Schicht Sand ab, die die Bildung von Staunässe verhindert. 90 Prozent der Weinberge sind mit Merlot bewachsen, während 7 und 3 Prozent der Anbaufläche auf die beiden Rebsorten Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc entfallen. Auf einer Rebfläche von einem Hektar gedeihen zwischen 5.500 und 7.000 Rebstöcke, die durchschnittlich 35 Jahre alt sind. Der umweltbewusste Weinbau nimmt auf dem Weingut einen großen Stellenwert ein, damit die Weine so natürlich wie möglich sind. Auf chemische Schädlingsbekämpfungsmittel wird diesbezüglich gänzlich verzichtet. Viel lieber greifen die Winzer auf organische Düngemittel zurück, die die Umwelt und den Wein schonen. Die Lese erfolgt ausschließlich per Hand, damit die Trauben möglichst unversehrt bleiben, bevor sie weiterverarbeitet werden. Bei den Weinen tritt die Rebsorte Merlot stets in den Vordergrund. Zwar können sie schon nach einer relativ kurzen Lagerung genossen werden, allerdings entfalten sie erst nach 15 oder 20 Jahren ihren vollen Charakter. Die Geschmackspalette der Rotweine ist ebenso faszinierend wie köstlich. In erster Linie sorgen rote und schwarze Früchte für ein sattes Purpur und kräftige Aromen. Vielfach zeichnen die Weine sich durch eine hauchzarte Pflaumennote aus, die von Lakritz, Schokolade, Kaffee, Mandeln, Pfefferminze und Vanille getragen wird.
      Château Gazin
      Tel. +33 557 51 07 05
      1 Ergebnisse

                      1 Artikel