Winzer im Fokus - Catena Zapata

        Die Böden und das Klima im Hochland Argentiniens galten nie als ideal für den Qualitätsweinbau. Doch Nicolás Catena liess sich davon nicht beirren. Dank seiner Pionierarbeit haben die argentinischen Malbecs in den letzten Jahren massiv an Komplexität gewonnen.

        Bereits 1902 pflanzte der aus Italien immigrierte Nicola Catena Malbec-Reben im Gebiet Mendoza. Sein Sohn Domingo führte das Erbe fort, doch Argentiniens Wirtschaftskrise der Sechzigerjahre machte auch den Catenas, die zu einem der grössten Reblandbesitzer Mendozas herangewachsen waren, zu schaffen. Dies ging so weit, dass es zeitweise sogar kostengünstiger gewesen wäre, die Trauben an den Rebstöcken hängen zu lassen.  Aufgeben war jedoch keine Option. Für den Durchbruch sorgte schliesslich Nicolás Catena, Vertreter der dritten Generation. Er weilte in den frühen Achtzigerjahren als Gastprofessor für Wirtschaft in den USA, wo er sich vom Weinbau im Napa Valley inspirieren liess. Bei Degustationen machte er Bekanntschaft mit Bordeaux-Weinen und entschied, diese als seinen persönlichen Massstab für Qualität zu nehmen.

        Nicolás Catena pflanzte als Erster Malbec und Chardonnay auf fast 1600 Metern über dem Meeresspiegel an.

        Experimentierfreude in den Anden

        Nicolás Catena kehrte mit einer Vision nach Mendoza zurück. Fortan fokussierte er sich auf den Anbau von Qualitätsweinen statt auf einfache Tafelweine, wofür Argentinien zu jener Zeit bekannt war. Nicolás Catena glaubte an das Potenzial von Malbec und Chardonnay auf den kargen, mineralischen Böden bei trockenem Klima auf fast 1600 Metern über dem Meeresspiegel. Er experimentierte, ohne sich von Berufskollegen beirren zu lassen, die ihn deswegen als ‹completamento loco›, also völlig verrückt, bezeichneten. Selbst sein Rebberg-Verantwortlicher meinte, Malbec würde auf dieser Höhe nie reifen. Zum Glück hielt er an seiner Idee fest, denn es stellte sich heraus, dass die Höhenlagen und die kargen Böden perfekt waren für den Qualitätsweinbau. Das trockene Klima war ein Trumpf, erlaubte es doch die präzise Qualitäts- und Bewässerungskontrolle der Reben.

        Laura Catena führt das Weingut in vierter Generation.

        Die argentinischen Malbecs haben dank dieser Pionierarbeit in den letzten Jahren massiv an Komplexität gewonnen. Namhafte argentinische Produzenten haben davon profitiert und damit zur weltweiten Hochachtung vor argentinischen Weinen beigetragen. Heute führt Laura Catena, Vertreterin der vierten Generation, das Weingut mit viel Umsicht und Sachverstand. Ihr zur Seite steht der Chefönologe Alejandro Vigil.

        Alejandro Vigil, Chefönologe von Catena Zapata.

        Ob Alltagswein oder Sonntagswein, zusammen beherrschen sie das Handwerk in jeder Preisklasse und schenken jedem Wein dieselbe Aufmerksamkeit. Dies ist auch den Juroren des «Drinks International Magazine» aufgefallen: Catena Zapata wurde mit dem Titel «World’s Most Admired Wine Brand 2020» ausgezeichnet. Catena Zapata ist das erste argentinische Weingut, das diesen Titel tragen darf. Die Jury besteht aus Weinexperten und Weineinkäufern aus 48 verschiedenen Ländern.  

        Das markante Gebäude von Catena Zapata erinnert an Maya-Pyramiden.

        Bauwerk mit einmaligem Wiedererkennungswert

        Auch architektonisch sorgt Catena Zapata für Aufsehen. Die einzigartige Bodega liegt auf rund 1100 Metern über dem Meeresspiegel, inmitten des Weinbergs Uxmal, und fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Nicolás Catena, ein begeisterter Anhänger der Maya-Kultur, liess das Bauwerk im Stile der berühmten Maya-Pyramiden 2001 bauen.

        Die Weine von Catena Zapata

        Die Ernte der sechs Catena-Weinberge erfolgt Parzelle für Parzelle, die Vinifikation erfolgt separat und bringt je nach Lage, Gewächse mit höchst differenzierten Merkmalen hervor:

        Domingo Vicente D.V. Catena


        Der Domingo Vicente ist dem verstorbenen Vater von Nicolás Catena gewidmet. Alejandro Vigil ist eine tiefdunkle Assemblage aus Malbec, Bonarda und Petit Verdot gelungen, die an die 30er-Jahre erinnert.

        2017 Domingo Vicente D.V. Catena Mendoza Bodega y Viñedos Catena

        Malbec Catena Alta

        Der Premiumwein unter den Catena Malbecs: ein Malbec, der die Erde Argentiniens in den hohen Lagen widerspiegelt.

        2017 Malbec Catena Alta Mendoza Bodega y Viñedos Catena

        Malbec Catena

        Die Trauben kommen von vier verschiedenen Anden-Weinbergen auf Höhen von 900 bis 1450 Metern. Aus diesem hochwertigen Lesegut vinifiziert Alejandro Vigil einen rund 12 Monate in Eichenfässern gereiften, sehr trinkfreundlichen Rotwein.

        2018 Malbec Catena Mendoza Bodega y Viñedos Catena

        Malbec Catena Viñas

        Der beliebteste Malbec in unserem Sortiment. Das Traubengut stammt aus vier verschiedenen Höhenlagen des Valle de Uco am Fuss der majestätischen Anden und wurde 12 Monate im Barrique ausgebaut.

        2015 Malbec Catena Viñas Valle de Uco Mendoza Bodegas y Viñedos Catena Zapata

        Cabernet Sauvignon Catena Alta

        Argentinisches Temperament mit besonderer Finesse: Durch die drei erstklassigen Höhenlagen, aus welchen das Traubengut stammt, besticht der Cabernet Sauvignon Catena Alta durch besonders viel Aromatik und intensive Würze.

        2017 Cabernet Sauvignon Catena Alta Mendoza Bodega y Viñedos Catena

        Cabernet Sauvignon Catena

        Fünf Parzellen auf Höhen bis zu 1450 Metern über dem Meer liefern die Trauben für diesen ausdrucksvollen Cabernet Sauvignon, der ein exzellenter Essensbegleiter ist; vor allem zu kräftigen Rinds- und Lammgerichten.

        2018 Cabernet Sauvignon Catena Mendoza Bodega y Viñedos Catena

        Malbec Argentino

        Herausragender Malbec mit einer spektakulären Etikette: Zwei Einzelhöhenlagen liefern die Trauben für diesen ausdrucksvollen Malbec.

        2018 Malbec Argentino Mendoza Bodega Catena Zapata

        Chardonnay Catena

        Dieser mineralischer Chardonnay beeindruckt durch seine volle Aromatik, seine Finesse und seinen Ausdruck.

        2019 Chardonnay Catena Mendoza Bodega y Viñedos Catena

        Chardonnay Catena Alta

        Der komplexe Chardonnay mit seiner Terroir-Typizität steht im Ranking der argentinischen Weissweine ganz oben. Ganze 14 Monate wird dieser Spitzenwein in französischen Barriquen ausgebaut.

        2018 Chardonnay Catena Alta Mendoza Bodega y Viñedos Catena
        Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren: