wein-news

Im Schatten des roten Bruders

Was ein bisschen klingt wie der Titel eines Wildwest-Films, beschreibt in Wirklichkeit die Geschichte der Weissweine aus Bordeaux. Obwohl sie zu den eigenständigsten Typologien der Weinwelt zählen, erhalten sie deutlich weniger Aufmerksamkeit als ihre roten Pendants. Deshalb wollen wir die Ankunft des neuen Jahrgangs unseres Bordeaux-Blanc-Klassikers Le Cygne nutzen, um auf diese begeisternden Weissweine aufmerksam zu machen.


Von Anselm Link am 07.09.2022

Was ist Bordeaux Blanc?


Neben einer Reihe süsser Weine, von denen Sauternes mit Abstand der berühmteste ist, umfasst die Kategorie Bordeaux Blanc auch hervorragende trockene Weissweine. Je nach Traubenreife und Vinifikationsprozess unterscheidet man zwischen jungen, fruchtig-frischen Gewächsen, die im Edelstahltank ausgebaut werden sowie gereiften Bordeaux Blancs, die in Fässern vergoren und verfeinert werden, um mehr Kraft, Komplexität sowie eine grössere Lagerfähigkeit zu entwickeln.


Weingesetzlich muss weisser Bordeaux aus den Hauptrebsorten Sauvignon Blanc, Sémillon und Muscadelle sowie den Komplementärsorten Colombard, Mauzac, Merlot Blanc, Ondenc und Ugni blanc bestehen. In der Praxis spielen diese ergänzenden Sorten allerdings nur eher selten eine Rolle; meist werden für die Cuvées ausschliesslich die drei erstgenannten Edelreben verwendet, die dank des maritimen Klimas und der kalkhaltigen, kiesig-sandigen Böden perfekt ausgereifte und hoch aromatische Trauben hervorbringen. 


Wie bei den Rotweinen aus Bordeaux liegt auch bei den Bordeaux Blancs die Besonderheit in der Kunst der "Assemblage", der harmonischen Vereinigung der unterschiedlichen Sorteneigenschaften: Während Sauvignon Blanc diesen Weissweinen ausgeprägte Lebendigkeit und eine grosse Vielfalt an intensiven Duft- und Geschmacksnoten verleiht – Zitrusfrüchte, exotisches Obst und weisse Blüten sind ganz besonders typisch –, sorgt Sémillon mit Körper und Schmelz für attraktive Rundheit und viel Eleganz am Gaumen. Ein kleiner Anteil der duftigen Sorte Muscadelle vervollständigt häufig die Cuvée und bereichert mit feiner Würze die facettenreiche Persönlichkeit dieser höchst eigenständigen Weissweine, die sich mit ihrer verführerischen Kombination von Fruchtigkeit und Frische perfekt als Essensbegleiter zu Fisch, Meeresfrüchten und Krustentieren aus dem nahe gelegenen Atlantik eignen, aber auch exzellent zu Quiche Lorraine, Geflügel und Risotto passen.

Um 1850 von Henri Le Blanc de Mauvezin erbaut: das schmucke Château Fonreaud.

Le Cygne ein Paradebeispiel für exzellenten Bordeaux Blanc

Bereits zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts wurde auf Château Fonréaud trockener Weisswein produziert. Doch Ende der 1950er-Jahre führten erst schwierige Wetterbedingungen und dann die Wirtschaftskrise zum Verschwinden der weissen Reben. Der lange gehegte Traum, die Weissweintradition des Châteaus zu erneuern und den ehemaligen Weinberg wieder zum Leben zu erwecken, wurde im Jahr 1989 schliesslich in die Tat umgesetzt. Heute widmet sich Jean Chanfreau gemeinsam mit seiner Frau Marie-Hélène, seiner Schwester Caroline Chanfreau-Philippon, seiner Nichte Marion und seinen beiden Söhnen Guillaume und Loïc leidenschaftlich dem von der Natur begünstigten Terroir, das sich wie ein halbseitig geöffnetes Amphitheater um das hübsche Château herum befindet. Die Lage zwischen dem Atlantischen Ozean und der Gironde-Mündung an der höchsten Stelle des Medoc auf einer kiesigen Schotterterrasse sorgt für ideales Mikroklima mit kühlenden Einflüssen vom Meer her und eine optimale Entwässerung der Böden – beide Elemente sind entscheidend für die Reifung äusserst aromatischer Früchte, die zugleich auch ihre saftige Frische bewahren.

Die Trauben für den Bordeaux Blanc Le Cygne de Château Fonréaud werden in vielen Durchgängen streng selektiv von Hand geerntet, bei jeder Passage wird immer nur optimal reifes Lesegut ausgewählt. Anschliessend werden die Früchte als ganze Trauben gepresst und danach findet sowohl die Gärung, als auch die Reifung in Barriques statt, von denen je nach Intensität des Jahrgangs 30 bis 40 Prozent erneuert werden: Die feinwürzigen, angenehm röstigen Eichenaromen ergänzen das fruchtige Aromspiel vortrefflich, während der lange Ausbau auf der Feinhefe mit regelmässiger Bâtonnage für Fülle und Komplexität sorgt. So entsteht ein echtes Original mit einzigartigem Geschmack ein grosser Weissweinklassiker, der trotz all seiner Vorzüge noch immer zu den absoluten Geheimtipps der Weinwelt zählt. Kurzum: Ein spektakulärer Best Buy aus streng limitierter Produktion mit grandiosem Genuss-Preis-Verhältnis.


Im Glas präsentiert sich der Bordeaux Blanc Le Cygne 2021 in leuchtendem Hellgelb – die Kirchenfenster an der Innenseite des Glases deuten bereits optisch die aromatische Konzentration dieses Weissweines an. Das komplexe Bouquet duftet betörend nach reifem Weinbergpfirsich, Mirabellengelee und zitrusfrischer Melisse, dahinter untermalen sanfte Rösttöne aus Holzfass den intensiven Duft. Am saftigen Gaumen zeigt sich Le Cygne de Château Fonréaud mit reifem, fein salzigem Extrakt, stützender Frische und schlankem Körper, gleichzeitig präsentiert sich dieser Weisswein mit tollem Schmelz und einem angenehm geschmeidigem Mundgefühl. Im aromatischen Finale bleiben Pampelmuse, Nektarine und Zitronengras, wiederum unterstützt von perfekter eingepasster Eichenwürze, lange präsent und sorgen für einen grossartigen Abgang.


Weitere Weissweinempfehlungen aus Bordeaux:

Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren:

Wine & Dine – Swiss-Chalet Merlischachen

by movenpick

Das Swiss-Chalet Merlischachen besteht aus dem Schloss-Hotel, dem Chalet-Hotel und dem Restaurant-Swiss-Chalet. Es liegt wunderbar am Vierwaldstättersee und lädt mit seinem privaten Schloss-Park zum Relaxen ein. Ein Sprung in den erfrischenden See sorgt für Abkühlung nach der Sauna im Schloss-Hotel. Merlischachen ist zudem perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen auf die Rigi oder in die Innerschweizer Bergwelt und Tagesausflüge nach Luzern, Schwyz oder Zürich. Wir freuen uns, Ihnen ein feines Rezept direkt aus der Küche vorstellen zu dürfen. Von Mövenpick Wein

Weisser Wein aus roten Trauben

by movenpick

Im Tessin entstehen nicht nur grossartige, fruchtig-samtige Rotweine aus der beliebten Rebsorte Merlot – ein winziger Anteil jeder Ernte wird auch weiss gekeltert. Mit seinem im Barrique gereiften Bianco Rovere zeigt Guido Brivio eindrucksvoll, welch charmante Weissweine aus dunklen Trauben entstehen können. Von Anselm Link

Cà dei Frati – Innovationen vom Gardasee

by movenpick

Der Gardasee ist nicht nur eine traumhafte Ferienregion, sondern auch eines der trendigsten Anbaugebiete in Italien für Weiss- und Roséweine. Aktuell erleben die Weine aus der Appellation Lugana einen regelrechten Boom. Dieser ist zweifellos Cà dei Frati zu verdanken, einem Weingut, dessen Gewächse mittlerweile zu den absoluten Klassikern Italiens zählen, die Karten der besten Restaurants zieren und internationalen Kultstatus geniessen.

Perfekt gereift aus Chiles Schatzkammer

by movenpick
Don Maximiano

Die Rotweine von Eduardo Chadwick zählen nicht nur zu den besten Chiles, sondern zu den charismatischsten Gewächsen der gesamten Weinwelt. Sein Cabernet-Blend Don Maximiano ist dafür seit vielen Jahren ein eindrucksvoller Beweis. Nun ist es uns gelungen, vom hoch bewerteten Jahrgang 2012er eine Weingutsreserve einzukaufen, die sich nach 10 Jahren Kellerreife in begeisternder Hochform präsentiert.  Von Anselm Link

Essen & Trinken - Hof Weissbad

by movenpick
Rehentrecote à la Simone Devittori

Das Hotel Hof Weissbad, ein 4-Sterne-plus-Hotel im Herzen von Appenzell, ist eng verbunden mit der Region, der einmaligen Natur und der Appenzeller Kultur. Es bietet seinen Gästen in allen Belangen nur das Beste, sei es in den Restaurants, dem Wellness- oder im Seminarbereich. Wir freuen uns, Ihnen in diesem Beitrag ein spannendes Rezept vorstellen zu dürfen. Von Mövenpick Wein

Winzer im Fokus – Tenuta Luce

by movenpick

Ein eigenes Weingut für die Luce-Kultweine – diesen Traum hat sich Lamberto Frescobaldi mit der Tenuta Luce erfüllt.  Von Susanne Aebi